ABO
Forst live 2017: Drei erfolgreiche Messetage

Forst live 2017: Drei erfolgreiche Messetage

Bei strahlendem Sonnenschein glänzte das Messe-Doppel mit Forst live und Wild & Fisch vom 7. bis 9. April auf dem Offenburger Messegelände.

Insgesamt 31.879 Besucher aus dem In- und Ausland nutzten die Gelegenheit sich bei zahlreichen Maschinendemonstrationen sowie Fachforen praxisnah zu informieren und beraten zu lassen. Über 400 Aussteller präsentierten auf dem europaweiten Event der Forst- und Holzwirtschaft sowie dem trinationalen Treffpunkt für Jäger und Angler ihre Produktneuheiten und Marktentwicklungen.
Die faszinierende Welt der forstwirtschaftlichen Großmaschinen konnten Profis wie auch Semiprofis auf der Forst live erleben. Führende Forstmaschinenhersteller wie Ritter, Werner, HSM, Welte und Tigercat zeigten ihre Großmaschinen. Darüber hinaus erhielten die Besucher bei zahlreichen Praxisvorführungen von Säge-/Spaltautomaten aller Leistungsklassen, mobilen Sägewerken, Hackern, Häckslern und Schreddern für Forst und Galabau fundierte Beratung aus erster Hand. Nicht fehlen durften dabei auch modernisierte Rückewagen und Seilwinden sowie Geoinformations- und Positionsbestimmungssysteme. Ganz getreu dem Motto live erleben, wurden auch Seilwindenprüfungen vorgeführt.
Für Abwechslung zwischen den zahlreichen Maschinendemonstrationen sorgte ein attraktives Rahmenprogramm. Hohe Aufmerksamkeit zog dabei die Ausstellung der Oldtimer-Motorsägen aus dem Zeitfenster 1920 bis 1960. Zudem demonstrierte die Interessengemeinschaft Zugpferde des Landesverbands Baden-Württemberg mit einigen Kaltblütern wie sie als Rückepferde im Forst eingesetzt werden können. Highlight war mit Sicherheit auch der Auftritt des erfolgreichsten Sportholzfäller „Axemen“ Werner Brohammer.
Auf der Parallelmesse Wild & Fisch wurde ein breites Produktangebot für Jäger, Angelsportfreunde und Naturliebhaber geboten.
Fachforen gab es auf der Forst live zur zeitgemäßen Waldnutzung und zum Schwerpunkt Holzenergie. Eine umfassende Präsentation von Feuerungs- und Verbrennungstechniken zeigten dazu passend über 40 Hersteller. Sie rundeten die Wertstoffkette Holz mit neuen Pellets- und Scheitholzkesseln, Kaminöfen, Holzvergasern sowie Hackschnitzelanlagen ab.
„Die hohe Zufriedenheit war während der Messe deutlich zu vernehmen“, so der Projektleiter Volker Matern, der resümiert: „Hinter uns liegen drei erfolgreiche Messetage. Ich freue mich über die sehr hohe Zufriedenheit der Aussteller und die damit einhergehenden Direktanmeldungen für die kommende Veranstaltung. Die sehr gute Zusammenarbeit mit der Branche macht uns stolz und wir freuen uns in 2018 erneut die Heimat für die Branche am Messeplatz Offenburg zu gestalten.“
Die 19. Auflage der internationalen Demo-Show findet vom 13. bis 15. April 2018 wieder bei der Messe Offenburg statt.
Messe Offenburg

Auch interessant

von