ABO
Forst-Hochschulen schließen Kooperationsvertrag mit Deutscher Bahn

Forst-Hochschulen schließen Kooperationsvertrag mit Deutscher Bahn

Die DB Fahrwegdienste GmbH, Niederlassung Südwest kooperiert künftig mit den forstwirtschaftlichen Fakultäten der Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg (HFR) und der Fakultät für Forst- und Umweltwissenschaften (FFU) der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. Durch diese Kooperation soll die Forschung im Bereich der Biomassebewirtschaftung und -nutzung auf bahneigenen Flächen vorangetrieben werden.
Ziel ist es, Möglichkeiten und Wege zu ermitteln, den Energiebedarf der Deutschen Bahn AG mittelfristig aus erneuerbaren Energien bereitzustellen. Die Aspekte der nachhaltigen Nutzung, der Wertschöpfungsmöglichkeiten, der Verkehrssicherheit und der Einbeziehung, Unterstützung und Förderung des Schutzes der Umwelt sollen hierbei besondere Beachtung finden. Fachliche Inhalte der Kooperation sind vor diesem Hintergrund eine planmäßige Biomasseproduktion in Form von Kurzumtriebsplantagen, technisch-praktische Fragen der Streckenpflege, landespflegerische Fragestellungen sowie die Verwertung von Vegetationsrückschnitten entlang der Verkehrswege.

Darüber hinaus bietet DB Fahrwegdienste die Möglichkeit, Abschlussarbeiten zu schreiben, stellt Praktikantenplätze zur Verfügung und unterstützt die Studenten aktiv während des Studiums. Die DB Fahrwegdienste GmbH ist zuständig für Baustellensicherung, Logistik und Fahrwegpflege im Bereich der Schienenwege der Deutschen Bahn.

HFR

Auch interessant

von