Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service
Forst Baden-Württemberg: Holzeinschlag 2010

Forst Baden-Württemberg: Holzeinschlag 2010

Der Geschäftsbericht 2010 des Landesbetriebes Forst Baden-Württemberg wurde am 21. September 2011 von Alexander Bonde, Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, in Stuttgart vorgestellt.
 
Minister Bonde: „Mit erwirtschafteten 27,8 Mio. € im Produktbereich Wirtschaftsbetrieb hat ForstBW im zweiten Jahr seines Bestehens als Landesbetrieb ein hervorragendes Ergebnis erzielt. Dies ist mit Abstand das beste Resultat der vergangenen zehn Jahre für den Staatswald in Baden-Württemberg.“ Die günstigen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen und der geringe Anfall von Schadhölzern im Jahr 2010 hätten sich sehr positiv ausgewirkt.
Das Jahr 2010 war geprägt durch eine hohe Nachfrage nach allen Holzsortimenten. Im Staatswald wurden 2,25 Mio. Fm Holz eingeschlagen und damit rund 250000 Fm unter dem jährlich nutzbaren Holzzuwachs (Nachhaltshiebsatz). Der Durchschnittserlös für alle verkauften Holzsortimente von 60,24 €/Fm liegt 13 % über dem Durchschnittserlös des Jahres 2009.

Das Ergebnis im Produktbereich Bewirtschaftung des Staatswaldes von 27,8 Mio. € entspricht 89,39 €/ha Staatswaldfläche oder 11,61 €/Fm eingeschlagenem Holz. Die Umsatzerlöse aus dem Holzverkauf machen rund 93 % der Erträge von ForstBW aus.

Forst BW/fp

Auch interessant

von