ABO
Seit über 21 Jahren betreut Josef Geisthoff sein Revier, er steht für Kontinuität und nachhaltigen Erfolg in der Bewirtschaftung der Wälder rund um Falkenhagen

Förster Josef Geisthoff feierte Dienstjubiläum

25 Jahre im öffentlichen Dienst: Dieses Jubiläum konnte Josef Geisthoff zu Beginn des Monats feiern. Seit mehr als 21 Jahren leitet er das Forstrevier Falkenhagen beim Landesverband Lippe.

Josef Geisthoff wurde sein beruflicher Weg in die „Wiege gelegt“: „Mein Vater war Waldbauer, der Wald interessierte mich von Kindesbeinen an.“ Nach einem forstlichen Praktikum im Forstamt Steinfurt und dem Besuch der Landesforstschule in Arnsberg studierte Geisthoff Forstwirtschaft in Göttingen. Im Anschluss absolvierte er die Laufbahn zum gehobenen Forstdienst bei den Forstämtern Münster und Bielefeld der Landwirtschaftskammer (LWK) Westfalen-Lippe. Nach Stationen als Revierleiter bei der Sayn-Wittgensteinschen Forstverwaltung und der Herzog von Croyschen Forstverwaltung, kam er 1997 zum Landesverband Lippe, wo er die Leitung des Forstreviers Falkenhagen übernahm.

„Seit über 21 Jahren betreut Josef Geisthoff sein Revier, er steht für Kontinuität und nachhaltigen Erfolg in der Bewirtschaftung der Wälder rund um Falkenhagen. Für sein außergewöhnliches Engagement danken wir ihm sehr herzlich“, lobte Verbandsvorsteherin Anke Peithmann.

 

Vom Teutoburger Wald bis zum lippischen Bergland: Die Forstabteilung des Landesverbandes Lippe pflegt und bewirtschaftet rund 40 % der Wälder im Kreis Lippe. Auf der rund 15.700 ha großen Waldfläche produziert sie nachhaltig Holz. Die Wälder stehen zudem für aktiven Klima- und Grundwasserschutz, bieten Lebensraum für viele Tiere und Pflanzen und sind Erholungsgebiete.

Landesverband Lippe

Auch interessant

von