Leute

Förster Hermann Kaiser feiert Dienstjubiläum

40 Jahre im Öffentlichen Dienst – zu diesem besonderen Jubiläum gratuliert der Landesverband Lippe seinem Mitarbeiter Hermann Kaiser. Der Forstamtsrat ist aktuell Leiter des Forstreviers Belle und seit mehr als 31 Jahren beim Landesverband beschäftigt.

Hermann Kaiser hatte ursprünglich eine Karriere im landwirtschaftlichen Bereich angestrebt, entdeckte dann aber seine Leidenschaft für Wald, Natur und Forstwirtschaft. Nach dem Wehrdienst absolvierte er sein Forstwirtschaftsstudium in Göttingen. Es folgten Stationen in den Forstämtern Arnsberg und Lage des Landesbetriebes Wald und Holz. 1989 trat Hermann Kaiser seinen Dienst in der Forstabteilung des Landesverbands Lippe an, die damals noch im Schloss Brake untergebracht war.

Hermann Kaiser wird Revierleiter

Bald übernahm er die Leitung von Forstrevieren: Viele Jahre war er für das Forstrevier Schieder verantwortlich, danach zog es ihn zum Forstrevier Hiddesen. Seit September 2020 leitet er das Forstrevier Belle, das das Beller Holz, den Norderteich, die Wälder bei Leopoldstal und ein Waldareal in Grevenhagen umfasst.

„Hermann Kaiser hat sich in den vergangenen drei Jahrzehnten einen großen Erfahrungsschatz erarbeitet, der unserer Forstabteilung in hohem Maße zugutekommt und Basis für die Kontinuität in unserer Waldbewirtschaftung ist“, betonte Verbandsvorsteher Jörg Düning-Gast.

Quelle: LV Lippe