ABO

Förderung „Nachhaltige Waldwirtschaft in Russland“

Um die Politik des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) zur Förderung der nachhaltigen Waldwirtschaft zu unterstützen, sollen verstärkt geeignete bilaterale, anwendungsorientierte Forschungsvorhaben in Kooperation zwischen deutschen Forschungseinrichtungen und entsprechenden Forschungseinrichtungen in Russland durchgeführt werden.
Forschungsschwerpunkte:
• Waldbauliche Methoden zur Stärkung der natürlich vorkommenden Baumarten und deren Verjüngung und waldbaulichen Behandlung;
• Waldbauliche Methoden und Züchtung zur Steigerung der Holzproduktion u. a. in Hinblick auf Kohlenstoffbindung und Substitution alternativer Rohstoffe;
• Waldbauliche Lösungsansätze zur Anpassung der Wälder Russlands an den Klimawandel.
Das Förderinstrument fördert grundsätzlich nur Forschungskonsortien, die aus mindestens einer deutschen Einrichtung und einer Einrichtung aus Russland bestehen. Die russischen Partner müssen aus Forschungseinrichtungen aus der Zielregion kommen, in dem die Forschung realisiert werden soll. Zur Umsetzung von Projektkomponenten des Capacity Development kann die Einbindung von geeigneten lokalen oder regionalen Akteuren aus dem Nicht-Forschungsbereich gefördert werden.
Partner auf der deutschen Seite sind Forschungsanstalten im Geschäftsbereich des BMEL sowie deutsche Universitäten und Hochschulen oder außeruniversitäre Forschungsinstitute.
Die Finanzierung der russischen Partner erfolgt grundsätzlich über Weiterleitung von Zuwendungen.
Innerhalb des Projektes übernimmt dies der Koordinator des internationalen Konsortiums, der somit immer eine deutsche Einrichtung sein muss. Der Koordinator beantragt die notwendigen Fördermittel und leitet diese als Erstempfänger von Zuwendungen weiter an die ausländischen Partner.
Der Antrag nebst Konsortialvereinbarung ist bis zum 28. November 2014 bei der zuständigen Stelle einzureichen: Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE), Referat 324 Wald und Holz, Dr. Astrid Uhlmann, E-Mail: finw@ble.de, Internet: www.ble.de
 

Mehr Informationen bei der FTP

FTP

Auch interessant

von