ABO

Fördermittel für Waldbesitzer in Sachsen

Waldbesitzer in Sachsen haben noch bis 31. Oktober 2010 Zeit, Fördermittel für forstliche Maßnahmen zu beantragen, die für das Jahr 2011 geplant sind. Auf Grundlage der Förderrichtlinie „Wald und Forstwirtschaft“ (RL WuF/2007) können Vorhaben zur Wiederaufforstung und zum Waldumbau mit standortgerechten Baumarten gefördert werden.

Darüber hinaus stehen Mittel für den forstwirtschaftlichen Wege- und Brückenbau, für forstwirtschaftliche Zusammenschlüsse wie Forstbetriebsgemeinschaften oder Naturschutzmaßnahmen im Wald zur Verfügung. Die Förderrichtlinie, aktuelle Antragsunterlagen für 2011 sowie ausführliche Hinweise zur Antragstellung sind im Internet (s.u.) zu finden.
Seit Neuauflage der Förderrichtlinie im September 2007 beantragten Waldbesitzer jährlich Finanzmittel in Höhe von 4,4 Mio. EURO. Schwerpunkte lagen im Bereich des Waldumbaus, der Wiederaufforstung sowie beim Forstwegebau. 2009 wurden im Privat und Körperschaftswald des Freistaates Sachsen 39 Kilometer Forstwirtschaftswege sowie 325 Hektar Wiederaufforstung und Waldumbau gefördert.

Kostenlose Beratungsangebote unterbreiten die Mitarbeiter des Staatsbetriebes Sachsenforst. Regionale Adressen und Ansprechpartner sind unter www.sachsenforst.de einsehbar.

Weitere Infos

 
Sachsenforst

Auch interessant

von