Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service

Fördergelder für Naturparke erhöht

„Der Ländliche Raum ist geprägt von veränderten gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen. Um ihn gerade auch mit unseren Naturparken zukunftsfähig weiterzuentwickeln, erhöht die grün-rote Landesregierung die Fördergelder für Naturparke mit Beginn der neuen EU-Förderperiode ab 2015 um 600.000 Euro auf künftig 3 Millionen Euro pro Jahr. Damit unterstützen wir vielfältige Projekte – von Selbstvermarktungsinitiativen über touristische Angebote bis hin zu Elektrotankstellen im Ländlichen Raum“, sagte Naturschutzminister Alexander Bonde am 6. Juli in Königsfeld (Schwarzwald-Baar-Kreis) anlässlich der Festveranstaltung „15 Jahre Naturpark Südschwarzwald“.Der Tourismus sei ein wichtiger Wirtschaftsfaktor und bilde gemeinsam mit der Landwirtschaft und dem Naturschutz ein magisches Dreieck nachhaltiger Wertschöpfung im Ländlichen Raum, so der Minister weiter. „Dieses Zusammenspiel funktioniert im Naturpark Südschwarzwald beispielhaft. Damit kreative und innovative Ideen unbürokratisch gefördert werden können, ist ab der neuen Förderperiode eine vereinfachte Förderung möglich, die rein aus Landesmitteln bedient wird“, sagte Bonde abschließend.

ForstBW

Auch interessant

von