Newsletter
ABO

Finnland: Lobbying und Forschung neu organisiert

Die finnische Verbandslandschaft hat sich reorganisiert. Die Holzindustrie konzentriert ihre Lobbying- und Forschungsaufgaben in der Federation of the Finnish Woodworking Industrie (FFWI). Diese wird als Sparte beim Verband Finnish Forest Industry Federation (FFIF) eingegliedert. Geschäftsführer der FFWI wird Matti Mikkola, der zuvor für Stora Enso den Bereich Building and Living verantwortete.
Gegenwärtig sind folgende Holzverarbeiter FFWI-Mitglieder: Metsä Wood, Stora Enso Wood Products, UPM Timber, UPM Plywood und Versowood. Dazu kommen eine Reihe von Holzbauunternehmen.
Kleinere, privat geführten Sägewerke sind in Finnland traditionell im Verband Suomen Sahat organisiert.
timber-online.net

Auch interessant

von