ABO

Finnischer Holzsektor dynamisch

Im ersten Quartal 2015 war die Nachfrage nach Produkten der finnischen Holz- und Papierindustrie durchaus unterschiedlich. Nach einem Bericht der Finnish Forest Industries Federation (FFIF) blieb das Produktionsvolumen bei Karton hoch, während sich die Papiermarktsituation weiterhin als schwierig darstellt. Im Zeitraum Januar bis Februar 2015 entfielen laut FFIF 22,8 % der finnischen Gesamtausfuhren auf Produkte des Holzsektors.
In der Branche bereitet man derzeit Investitionen im Gesamtwert von rund 1,7 Mrd. € vor. Darunter sind:
• Kotkamills hat angekündigt, eine Papiermaschine auf Verpackungskarton umzurüsten. Die Investition wird auf 100 Mio. € geschätzt.
• Stora Enso gab bekannt, man werde 43 Mio. € in eine Fertigungslinie für Holzbauelemente in Varkaus zu investieren.
• UPM startete zu Beginn des Jahres die kommerzielle Produktion von holzbasiertem Diesel in der Bioraffinerie in Lappeenranta.
• Metsä Group gab bekannt, ein Werk für Biowerkstoffe zu errichten. Die Investitionsumme wird mit rund 1,2 Mrd. € angegeben, die Produktion soll im dritten Quartal 2017 hochfahren.
timber-online.net

Auch interessant

von