Waldschutz

Feuerwehren aus Niedersachsen helfen bei Waldbränden in Frankreich

Bearbeitet von Jörg Fischer

Feuerwehren aus Celle und dem Heidekreis helfen mit ihren Spezialfahrzeugen bei den Waldbränden in Südfrankreich.

Die Spezialfahrzeuge sind in der Heideregion und im Südharz stationiert und wurden erst im April dieses Jahres vom Land an die Feuerwehren übergeben. Die Fahrzeuge wurden für Einsatzlagen wie Waldbrände entwickelt und sollen europaweit eingesetzt werden können. Nun ist es soweit, der Fall ist aufgrund der verheerenden Waldbrände in der französischen Region Gironde eingetreten.

Vorerst sieben Tage Unterstützung in Frankreich

In der Nacht zu Donnerstag wurde in Bonn eine Brandbekämpfungseinheit zusammengezogen, gab das niedersächsische Innenministerium an. In dieser Einheit sind auch die zwei Spezialfahrzeuge mit Personal aus Niedersachsen. Zunächst sieben Tage lang sollen sie den Kampf der französischen Einsatzkräfte gegen die Flammen unterstützen.

Christel Gromme, Redaktion Land & Forst, mit Material vom NDR