Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service
Fehlerhafter Artikel zu Wald und Klimaschutz im Fachmagazin „Science“

Fehlerhafter Artikel zu Wald und Klimaschutz im Fachmagazin „Science“

Der Deutsche Säge- und Holzindustrie Bundesverband (DeSH) weist auf den Kommentar von deutschen Forstwissenschaftlern auf einen im renommierten naturwissenschaftlichen Fachmagazin „Science“ veröffentlichten Artikel hin.

Der am 5.2.2016 veröffentlichte Science-Artikel (Naudts et al. in Science 351, 597–600) hatte bei Medien und Naturschutzverbänden für Aufsehen gesorgt. Die Botschaft: Die Forstwirtschaft habe durch die Umwandlung von Natur- in Kulturwälder und von Laub- in Nadelwälder sowie durch die Nutzung der Wälder seit dem Referenzjahr 1750 nicht zur Abmilderung der Erwärmung der Erdatmosphäre beigetragen, sondern diese sogar noch beschleunigt. Grund sei die geringere Abstrahlung von Sonnenlicht durch Nadelwälder und die stärkere Waldbewirtschaftung und Nadelholznutzung.
Medien und Naturschutzverbände griffen diese Nachricht sofort auf und verbreiteten sie als Beweis für die schädliche Wirkung der Waldbewirtschaftung. Dabei werden die Schwächen des Fachartikels auf den ersten Blick deutlich. Verschiedene Wissenschaftler des Instituts für Forstwissenschaften der Universität Freiburg, der Nordwestdeutschen Forstlichen Versuchsanstalt und des Thünen Instituts weisen darauf hin, dass vor allem die fehlende Einberechnung der Kohlenstoffsubstitution, also der Ersatz von anderen Baustoffen durch Holz, besonders durch langlebige Nadelholzprodukte die Kohlenstoffbilanz völlig anders darstellt (s. Link unten).
Ihr Gesamturteil lautet entsprechend: „Aus den oben aufgeführten Gründen ist die vorliegende Studie von Naudts et al. (2016) in wesentlichen Punkten unvollständig und unzutreffend. Sie sollte daher nicht dazu herangezogen werden, die Klimaschutzleistung der Europäischen Forstwirtschaft zu diskutieren.“
Naudts et al., 2016: Europe’s forest management did not mitigate climate warming Science 351, 597–600
 

Zum Kommentar des Science-Artikels von Naudts

 
DeSH/Red.

Auch interessant

von