Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service

FDP: Kurzumtriebsplantagen als Chance nutzen

Kurzumtriebsplantagen bergen ein hohes Potenzial für die rohstoffliche und energetische Nutzung des wichtigsten nachwachsenden Rohstoffes Holz. Sie können außerdem Landwirten helfen, ihr wirtschaftliches Betriebsrisiko breiter zu streuen. Das erklärte anlässlich der Auftaktveranstaltung des Forschungsprojektes „Nachhaltige Entwicklung ländlicher Regionen durch Vernetzung von Produzenten und Verwertern von Dendromasse für die energetischen Nutzung“ AGROFORNET am 18. November in Tharandt die Sprecherin für Landwirtschaftspolitik und Forstexpertin der FDP-Bundestagsfraktion, Dr. Christel Happach-Kasan.
Es gebe allerdings noch einige Herausforderungen, die es für eine bestmögliche Nutzung von Kurzumtriebsplantagen zu überwinden gilt. Die Auswahl von geeigneten Baumarten und die Züchtung von ertragreichen Sorten, die Entwicklung effizienter Pflanz-, Ernte- und Verwertungstechniken stehe erst am Anfang. Dies war bereits das Ergebnis einer Anhörung der FDP-Bundestagsfraktion im Jahr 2008.
Büro Dr. Christel Happach-Kasan, MdB

Auch interessant

von