ABO
Nicolas Freiherr von Pfetten-Arnbach

FBG Isar-Lech mit neuem Vorstandsvorsitzenden

Im Rahmen der Mitgliederversammlung der Forstbetriebsgemeinschaft Isar-Lech w. V. Pöttmes im März fanden auch die Vorstandswahlen statt. Dabei wurde Nicolas Freiherr von Pfetten-Arnbach (Niederarnbach) zum neuen Vorstandsvorsitzenden gewählt.

Als Stellvertreter stehen ihm Dr. Eberhard Lasson (Oettingen) und Markus Freiherr von Eyb (Rammersdorf) zur Seite. Schatzmeister ist Wolf-Dietrich Graf von Hundt (Unterweikertshofen) und die Beisitzer sind Franz Fischer (Klosterzimmern) und Eugen Freiherr von Redwitz (Giglberg).

Freiherr von Pfetten leitet seit über 20 Jahren den eigenen land- und forstwirtschaftlichen Betrieb in Niederarnbach und ist mit diesem einer der Gründungsmitglieder der FBG Isar-Lech. Seit 2008 gehört er dem Vorstand an, zunächst als Beisitzer, seit 2014 als stellvertretender Vorsitzender.

Der bisherige Vorsitzende, Dr. Eberhard Lasson, hat nach fünfjähriger Amtszeit den Vorsitz auf eigenen Wunsch abgegeben. Als stellvertretender Vorsitzender bleibt er mit seiner langjährigen Erfahrung dem Gremium weiterhin treu.

Der neue Vorstandsvorsitzende wird zusammen mit dem Geschäftsführer Michael Brandt die Zusammenarbeit mit den Mitgliedsbetrieben weiter entwickeln. Beide streben ein maßvolles Wachstum bei der Vermarktungsmenge und der Anzahl der Mitgliedsbetriebe an.

Hintergrund:

Die Forstbetriebsgemeinschaft Isar-Lech w. V. ist ein anerkannter Zusammenschluss des mittleren und größeren Privatwaldes in Bayern. Sie hat 57 Mitglieder mit ca. 18.000 ha Mitgliedsfläche und betreut mit drei forstlichen und mehreren kaufmännischen Mitarbeitern die Waldflächen ihrer Mitglieder. Die Leistungen reichen von der Beratung, der Vermarktung bis hin zur Komplettbetreuung (einschließlich Beförsterung) – je nach Wunsch der angeschlossenen Forstbetriebe.

Quelle: FBG Isar-Lech

Auch interessant

von