ABO
Der finnische Hersteller Farmi-Forest nennt seine neue Hackerfamilie CH 27

Wandelbare Farmi-Hacker

Der finnische Hersteller Farmi-Forest nennt seine neue Hackerfamilie CH 27 und mit Beinamen „Profi“. Während die Zahl den maximalen Rundholzdurchmesser von 27 cm angibt, den die Scheibenhacker verarbeiten können, soll das Attribut den technischen Anspruch unterstreichen.

Drei Versionen werden angeboten: Der CH 27 DMR (Direct Manual Roller) ist mit einem Trichter für die Handbeschickung konzipiert; der ACR (Angular Crane Roller) und der ACC (Angular Crane Conveyor) mit Einzugsband werden mit dem Kran beschickt. Die letzteren sind ausdrücklich auch für die Erzeugung von Hackschnitzeln für Biomasse-Heizungen gedacht.

Viel Extras bei Farmi erhältlich

Mit dem hauseigenen Zubehör lassen sich ganz verschiedene Aufbauten realisieren. Da gibt es z. B. eine Dreipunktkonsole, auf der gleich der passende Farmi-Kran noch Platz findet, oder ein Anhängerfahrgestell mit den gleichen Optionen. Besonders variabel ist das neue Multitrailer-Konzept, das 2018 auf den Markt kommt: Mit einem Hakenlift machen die Finnen ein Rückewagen-Fahrgestell fit für alle möglichen Transportaufgaben. Drehbar auf der entsprechenden Plattform montiert, ist auch der Hacker in kürzester Zeit einsatzbereit

H. Höllerl

Auch interessant

von