ABO

Fachverband Holzenergie in Hessen

Drei Jahre nach Gründung des Fachverbandes Holzenergie (FVH) im Bundesverband BioEnergie e.V. (BBE) wurde auf Wunsch zahlreicher Unternehmen am 11. September in Groß-Umstadt mit der Landesgruppe Hessen die zweite Landesgruppe im FVH ins Leben gerufen. Damit setzt sich das Wachstum des FVH kontinuierlich fort, dessen Ziel es ist, die vielfältigen Akteure im Markt zusammenzuführen und die unterschiedlichen Interessengruppen zu einer Einheit bündeln, um der Holzenergie wieder mehr Sichtbarkeit und Durchsetzungsfähigkeit zu verleihen.

Die Landesgruppe Hessen möchte insbesondere den Informationsaustausch im Land befördern und sich gemeinsam für die Belange des Holzenergiemarktes in der hessischen Landespolitik einsetzen. „Gerade die bevorstehende Landtagswahl in Hessen bietet eine gute Gelegenheit, einer neuen Landesregierung zu verdeutlichen, dass mit der Holzenergie Wirtschaftswachstum, Förderung des ländlichen Raumes und effektiver Klimaschutz kein Widerspruch sein müssen“ betont Georg Reuss, Vorsitzender der Landesgruppe. Gerade das waldreiche und wirtschaftsstarke Hessen böte ideale Voraussetzungen für mehr Wärme und Strom aus nachhaltig genutzter Biomasse, wenn die Branche gut vernetzt sei und die Rahmenbedingungen stimmten. Die Landesgruppe Hessen steht der Landesregierung fortan als Gesprächspartner zur Seite.

Red./Quelle: FVH

Auch interessant

von