Newsletter
ABO

Exporte von Nadelschnittholz

Im vergangenen Jahr exportierte Österreich 2,6 Mio. m³ Schnittholz (inklusive Hobelware) nach Italien. Damit liegt man zwar nach wie vor deutlich hinter dem Rekordjahr 2007 mit 4,6 Mio. m³, nichtsdestoweniger war dies der größte Nadelschnittholz-Strom innerhalb Europas und der viertgrößte der Welt.

Der zweitgrößte innereuropäische Nadelschnittholz-Strom erfolgte mit 2,5 Mio. m³ (–3 %) von Schweden nach Großbritannien, gefolgt von jenem von Belgien nach Frankreich mit 1,3 Mio. m³ (+34 %).

Global betrachtet, ging das meiste Nadelschnittholz mit 30,7 Mio. m³ von Kanada in die USA (–4 %). Russland lieferte in Richtung China 19,3 Mio. m³ (+11 %) und Kanada in das Reich der Mitte 4,6 Mio. m³ (–11 %).

Bemerkenswert sind die Exportsteigerungen von Finnland und Schweden in Richtung Ägypten. Finnland steigerte die Mengen um 19 % auf 1,5 Mio. m³ und Schweden um 52 % auf 1,4 Mio. m³. Deutlich zugelegt haben auch die Lieferungen von Deutschland in die USA – diese stiegen um ein Viertel auf 1,2 Mio. m³.

Die Lieferungen von Tschechien nach Österreich (1,1 Mio. m³, +13 %) dürften überwiegend aus Dependancen heimischer Hersteller stammen.

holzkurier.com

Auch interessant

von