Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service

Export von Nadelschnittholz: +13 %

Die deutschen Sägewerke konnten ihre Ausfuhren von Nadelschnittholz in den ersten acht Monaten des Jahres 2010 um 13 % gegenüber dem Vorjahr auf 4,5 Mio. m³ steigern. Die wichtigsten Bestimmungsländer sind Frankreich (0,7 Mio. m³), Österreich (0,6 Mio. m³), die Niederlande (0,5 Mio. m³) sowie Italien und Belgien (je knapp 0,4 Mio. m³).
Die höchsten Zuwachsraten gegenüber dem Vorjahr wurden im Export nach China (+359 % auf rd. 84000 m³), Australien (+113 % auf rd. 24000 m³) und Großbritannien (+82 % auf rd. 0,3 Mio. m³) erzielt. Die USA rangieren mit rd. 71000  m³ (-44 % im Vergleich zu 2009) inzwischen erst an 14. Stelle der wichtigsten Bestimmungsländer, noch hinter den Vereinigten Arabischen Emiraten.
Neues Holz Journal

Auch interessant

von