WaldÖkologie Waldschutz

Experiment im Freiluftlabor: Wie wirkt sich Trockenstress auf Waldbäume aus?

Bearbeitet von Jörg Fischer

Ein Forschungsprojekt der TU München untersucht den Wald im Trockenstress. Jahrelang standen die Bäume im Freiluftlabor unter Wasserentzug. Ob sie sich wieder regenerieren können oder langfristig geschädigt sind, untersuchen die Forschende der TU München.

Wie reagieren Bäume unter jahrelanger Trockenheit und Wasserentzug? Ein Forschungsprojekt der Technischen Universität München (TU München) hat diese Fragestellung über Jahre hinweg untersucht. Die Bäume im großen Freiluftlabor wurden in Trockenstress versetzt und die Reaktionen untersucht. Nach Jahren ohne Wasser wird der Forschungswald jetzt wieder bewässert. Können sich Bäume wieder regenerieren oder schädigt der jahrelange Wasserentzug die Baumgesundheit nachhaltig?

Leander Hoffmann, Redaktion agrarheute.com,
mit Material von youtube.com und Bayerischem Rundfunk