ABO

Europäische Interessenvertretung des Holzhandels

Der Gesamtverband Deutscher Holzhandel (GD Holz) hat nach vier Jahren die Betreuung des Generalsekretariats des europäischen Holzhandelsverbandes FEBO im April 2011 nach Almere (NL)  abgegeben.

Zum ersten Mal nutzen damit der europäische Holzhandelsverband FEBO und der europäische Zusammenschluss der Holzimporteure, die ETTF, ein gemeinsames Generalsekretariat. Das gemeinsame Generalsekretariat verbindet nun beide Organisationen organisatorisch sehr stark. Ein engeres Zusammenstehen von ETTF und FEBO auch inhaltlich sieht der GD Holz als Ziel und wird auch konsequent bei den europäischen Partnern dafür werben.

Ein dominierendes Thema für den europäischen Holzhandel und den Holzimport ist in den kommenden zwei Jahren die Umsetzung der europäischen Inverkehrbringungsverordnung, hier erwartet der GD Holz eine enge Zusammenarbeit und Abstimmung mit dem neuen Generalsekretariat.

Die FEBO (Fédération Européenne du Négoce de Bois FEBO) vertritt die Interessen des europäischen Binnenhandels. Die ETTF (European Timber Trade Federation) besteht aus drei Importverbänden, den Laubholzimporteuren, den Nadelholzimporteuren und den Sperrholzimporteuren. In der FEBO sind 11 Länder vertreten, in der ETTF 10 Länder.

GD Holz

Auch interessant

von