Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service

EU-weiter Christbaum-Mangel

Wie die Landwirtschaftskammer Österreich informiert, dürfte der Großhandelspreis für Christbäume ab 2 m in diesem Jahr auf dem europäischen Markt um bis zu 10 % steigen, weil EU-weit 2 Mio. Christbäume fehlen. Ursache dafür: Zwischen 2002 und 2007 wurden in Nordeuropa die Christbaum-Anbauflächen zugunsten des Weizens um bis zu 15 % reduziert, gleichzeitig stieg die Nachfrage aus Osteuropa.

Die Experten sind sich uneinig, wie lange der Christbaum-Mangel noch herrschen wird. Franz Raith, Präsident der Europäischen Christbaumbauern, rechnet frühestens 2017 mit einer Entspannung.

Weil es in Österreich genügend Ware gibt, dürfen sich die heimischen Konsumenten über stabile Preise freuen. An ausgewählten Standorten könne es aber durchaus zu Preisanpassungen kommen, um die gestiegenen Unkosten zu decken. Heimische Nordmannstannen werden in Österreich wieder zwischen 10 und 35 €/m kosten, Blaufichten zwischen 7 und 14 €/m.

LK Österreich

Auch interessant

von