Holztransport

EU-Kommission erlaubt Ausnahmen von den Lenk- und Ruhezeiten

Bearbeitet von Oliver Gabriel

Die Europäische Kommission hat am 12. November Deutschland und andere Mitgliederstaaten dazu ermächtigt, Ausnahmen der geltenden Lenk- und Ruhezeiten zuzulassen.

  • Die tägliche Lenkzeit darf fünfmal in der Woche auf zehn Stunden verlängert werden.
  • Die wöchentliche Lenkzeit auf bis zu 59 Stunden erhöht werden.
  • Fahrer, die nicht im grenzüberschreitenden Güterverkehr tätig sind, zwei aufeinanderfolgende reduzierte wöchentliche Ruhezeiten einlegen, sofern sie in vier aufeinanderfolgenden Wochen mindestens vier wöchentliche Ruhezeiten einhalten, von denen mindestens zwei regelmäßige wöchentliche Ruhezeiten sind. Jede Reduzierung der wöchentlichen Ruhezeit ist durch eine gleichwertige Ruhepause auszugleichen, die ohne Unterbrechung vor dem Ende der dritten Woche nach der betreffenden Woche zu nehmen ist. Wurden zwei reduzierte wöchentliche Ruhezeiten nacheinander eingelegt, ist die nächste Ruhezeit – als Ausgleich für diese zwei reduzierten wöchentlichen Ruhezeiten – vor der darauffolgenden wöchentlichen Ruhezeit einzulegen.

Die detaillierten Vorschriften finden sich hier.