Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service
Rundholz aus dem Privat- und Kommunalwald gilt es zunehmend über professionelle Holzverkaufsorganisationen zu vermarkten.

EU genehmigt Förderung zum Aufbau von Holzvermarktungsstrukturen

Die Europäische Kommission hat die von Rheinland-Pfalz angemeldete Förderrichtlinie „Förderung zum Aufbau von Holzvermarktungsstrukturen“ zur Neuregelung der Holzvermarktung in Rheinland-Pfalz genehmigt.

Das Konzept zur Neuausrichtung der Holzvermarktung sieht unter anderem den Holzverkauf über fünf regionale Holzvermarktungsgesellschaften vor. Die vorgesehene Anschubfinanzierung aus Mitteln des kommunalen Finanzausgleichs unterlag der EU-beihilferechtlichen Genehmigung.

Wie das Ministerium für Umwelt, Energie, Ernährung und Forsten Rheinland-Pfalz weiter informert, soll die Verwaltungsvorschrift nach Beteiligung der betroffenen Ressorts zum 1. Januar 2019 in Kraft treten.

Zum Thema: forstpraxis.de-Meldung

Gesamtkonzept Holzvermarktung

Red./Quelle: MUEEF Rheinland-Pfalz

Auch interessant

von