ABO

Estland: Großinvestition im Bereich Holzverarbeitung geplant

Eine Gruppe estnischer Investoren und Forstunternehmer plant die wohl größte Industrie-Investition der Landesgeschichte. Eine Holzverarbeitung im Wert von 1 Mrd. € soll ab 2022 jährlich 3 Mio. m³ Rundholz zu 700.000 t Zellstoff, Spänen, Zellulose, Hemizellulosen und Lignin verarbeiten – hauptsächlich zu Exportzwecken.
200 Arbeitsplätze würden dadurch geschaffen und der Exportwert Estlands um 3 % gesteigert, meldet balticbusinessnews.com.
timber-online.net

Auch interessant

von