ABO

Untersuchungen zur Erweiterung des Biosphärenreservats Vessertal

Im Zusammenhang mit der geplanten Erweiterung des Biosphärenreservats Vessertal-Thüringer Wald und dem im Herbst beginnenden moderierten Diskussionsprozess beauftragte das Thüringer Umweltministerium Untersuchungen, die die aktuellen und potenziellen regionalökonomischen Effekte ermitteln sollen. Die Untersuchungen laufen seit Anfang August 2010 und dauern bis Juni 2011. An verschiedenen Standorten im Biosphärenreservat Vessertal/Thüringer Wald werden z.B. Befragungen durchgeführt: am Ortseingang Frauenwald, auf dem Kickelhahn, am Großen Dreiherrenstein, am Auerhahn bei Stützerbach, an Schneekopf, an der Suhler Wegscheide und im Vessertal.

Parallel laufen weitere Untersuchungen in deutschen Biosphärenreservaten, so etwa in der Rhön. Aufgrund der einheitlichen Methodik werden die Ergebnisse bundesweit vergleichbar sein.

TMLFUN

Auch interessant

von