Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service
Erste RAL-Gütezeichen für Holzasche

Erste RAL-Gütezeichen für Holzasche

Die Gütesicherung von Rost- und Kesselasche aus naturbelassenem Holz (Holzasche) wird im Rahmen der neuen RAL-Gütesicherung „Dünger“ durchgeführt, die von der Bundesgütegemeinschaft Kompost (BGK) und der Bundesgütegemeinschaft Holzasche (BGH) errichtet und von RAL im Jahr 2011 anerkannt worden ist.
Die Gütegemeinschaft Holzasche hat auf ihrer Mitgliederversammlung am 15.11.2012 die ersten beiden Urkunden zum RAL-Gütezeichen Dünger übergeben und damit ihr Ziel erreicht, Holzaschen künftig als gütegesichertes Düngemittel oder als gütegesicherten Ausgangsstoff für Düngemittel zu qualifizieren.
Die ersten RAL-Gütezeichen für Holzasche als Ausgangsstoff für Dünger wurden an die Stadtwerke Ludwigsburg-Kornwestheim GmbH und die Biotherm Biomasseheizwerk Straubenhardt GmbH&Co.KG übergeben.
Gütesicherung Holzasche
Jetzt geht es an die weitere Verbreitung und Nutzung der Gütesicherung. Im Rahmen der Gütesicherung Holzasche können Aschen aus naturbelassenem Holz als „Ausgangsstoff für Dünger“ oder als „Dünger“ (Düngemittel im Sinne der Düngemittelverordnung) qualifiziert werden. Die Gütesicherung beinhaltet sowohl Kontrollen vor Ort (Begutachtung/Auditierung), als auch regelmäßige unabhängige Untersuchungen der Aschen. Hiermit wird dann der Einsatz als Düngemittel, Ausgangsstoff für Dünger oder Einsatzstoff für die Kompostierung ermöglicht, womit der Nährstoffkreislauf geschlossen wird. Neben der Anwendung im landwirtschaftlichen Bereich wird die Verwendung im Rahmen der Waldkalkung und der Nährstoffrückführung in den Wald hierbei zukünftig von Bedeutung sein.
Alle Anforderungen und Verfahrensweisen sind in einem „Qualitätsmanagement-Handbuch Holzasche“ zusammengefasst, welches vom Bundesgüteausschuss beschlossen wurde.

Bundesgütegemeinschaft Holzasche (BGH)

Auch interessant

von