Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service
Die Abkürzung PEFC steht für die englische Bezeichnung "Programme for the Endorsement of Forest Certification Schemes", also ein "Programm für die Anerkennung von Forstzertifizierungssystemen".

PEFC verkündet Verlängerung der Übergangsfrist

Um zertifizierte Unternehmen und Zertifizierungsstellen in den schwierigen Zeiten der COVID-19-Krise zu unterstützen, hat PEFC International die Übergangszeit für die drei unlängst überarbeiteten internationalen PEFC-Standards um sechs Monate verlängert.

Die Übergangsfrist endet nun am 14. Februar 2022 (statt August 2021). Diese Verlängerung gibt Zertifikatshaltern sowie Zertifizierungs- und Akkreditierungsstellen weitere sechs Monate Zeit, ihre Verfahren an die Vorgaben dieser drei wichtigen neuen Standards anzupassen.

Diese Verlängerung gilt für die 2020er-Versionen folgender Standards:

  • PEFC ST 2002:2020 (Chain of Custody of Forest and Tree Based Products – Requirements, bekannt als „Chain-of-Custody-Standard“); Download in der englischen Originalversion bei PEFC International: www.pefc.de/pefc2002-2020, Download der deutschen Übersetzung bei PEFC Deutschland: www.pefc.de/pefc2002-2020de
  • PEFC ST 2001:2020 (PEFC Trademarks Rules – Requirements, bekannt als „PEFC-Logonutzungsrichtlinie“); Download des neuen Standards bei PEFC International: www.pefc.de/pefc2001-2020, Download der deutschen Übersetzung bei PEFC Deutschland: www.pefc.de/pefc2001-2020de
  • PEFC ST 2003:2020 (Requirements for Certification Bodies operating Certification against the PEFC International Chain of Custody Standard, bekannt als „Anforderungen an Zertifizierungsstellen im Bereich Chain-of-Custody-Zertifizierung“); Download des neuen Standards bei PEFC International: www.pefc.de/pefc2003-2020, Download der deutschen Übersetzung bei PEFC Deutschland: www.pefc.de/pefc2003-2020de

Zum Thema: forstpraxis.de-Meldung

Red./PEFC Deutschland

Auch interessant

von