ForstBranche

PEFC verkündet Verlängerung der Übergangsfrist

Um zertifizierte Unternehmen und Zertifizierungsstellen in den schwierigen Zeiten der COVID-19-Krise zu unterstützen, hat PEFC International die Übergangszeit für die drei unlängst überarbeiteten internationalen PEFC-Standards um sechs Monate verlängert.

Die Übergangsfrist endet nun am 14. Februar 2022 (statt August 2021). Diese Verlängerung gibt Zertifikatshaltern sowie Zertifizierungs- und Akkreditierungsstellen weitere sechs Monate Zeit, ihre Verfahren an die Vorgaben dieser drei wichtigen neuen Standards anzupassen.

Diese Verlängerung gilt für die 2020er-Versionen folgender Standards:

  • PEFC ST 2002:2020 (Chain of Custody of Forest and Tree Based Products – Requirements, bekannt als „Chain-of-Custody-Standard“); Download in der englischen Originalversion bei PEFC International: www.pefc.de/pefc2002-2020, Download der deutschen Übersetzung bei PEFC Deutschland: www.pefc.de/pefc2002-2020de
  • PEFC ST 2001:2020 (PEFC Trademarks Rules – Requirements, bekannt als „PEFC-Logonutzungsrichtlinie“); Download des neuen Standards bei PEFC International: www.pefc.de/pefc2001-2020, Download der deutschen Übersetzung bei PEFC Deutschland: www.pefc.de/pefc2001-2020de
  • PEFC ST 2003:2020 (Requirements for Certification Bodies operating Certification against the PEFC International Chain of Custody Standard, bekannt als „Anforderungen an Zertifizierungsstellen im Bereich Chain-of-Custody-Zertifizierung“); Download des neuen Standards bei PEFC International: www.pefc.de/pefc2003-2020, Download der deutschen Übersetzung bei PEFC Deutschland: www.pefc.de/pefc2003-2020de

Zum Thema: forstpraxis.de-Meldung

Red./PEFC Deutschland