Newsletter
ABO
Erfolgreiches Jahr der Kampagne "Fachbetrieb Pellets und Biomasse"

Erfolgreiches Jahr der Kampagne „Fachbetrieb Pellets und Biomasse“

Über 1000 Heizungsbaubetriebe haben im Jahr 2011 die Fortbildung zum „Fachbetrieb Pellets und Biomasse“ absolviert. Damit blicken die Initiatoren der Kampagne – das Deutsche Pelletinstitut (DEPI) und der Zentralverband Sanitär, Heizung, Klima (ZVSHK) – auf einen erfolgreichen Auftakt. Zur Verbraucherberatung beim Heizungstausch werden qualifizierte Heizungsbauer benötigt, die über Spezialkenntnisse mit Pellets und weiteren
Energieholzsortimenten verfügen. Mit der Auszeichnung „Fachbetrieb Pellets und Biomasse“ kann der Heizungsbauer diese Kompetenz transparent machen. Der Titel darf vom Heizungsbaubetrieb drei Jahre lang geführt werden, bevor er erneuert werden muss.

Auch im Jahr 2012 werden vom Deutschen Pelletinstitut bundesweit wieder mindestens zehn Schulungen zum „Fachbetrieb Pellets und Biomasse“ angeboten. Ein Schwerpunkt wird die Messe IFH/Intherm in Nürnberg sein, auf der es vom 18. bis 21. April 2012 neben einer Fortbildungsveranstaltung erstmals auch eine Sonderschau und ein Innovationszentrum zum Thema Heizen mit Pellets geben wird.

Ziel des ZVSHK und des Deutschen Pelletinstituts sind 4000 geschulte SHK-Handwerksbetriebe im Jahr 2015.

Unter www.pelletfachbetrieb.de finden interessierte Verbraucher den Pelletfachbetrieb in ihrer Nähe. 

DEPI

Auch interessant

von