ABO
Entspannung mit reinem Gewissen

Entspannung mit reinem Gewissen

Sich entspannen auf dem Liegestuhl im Garten, auf der Terrasse oder auf dem Balkon, ein gutes Buch in der Hand, Vogelgezwitscher und das Rauschen der Bäume im Wind als Hintergrundmusik – die wohl beliebteste Kurz-Erholungsart nach getaner Arbeit während der Tage im Jahr, die man im Freien verbringen kann. Wer macht sich da schon Gedanken über die Herkunft des Holzes, das für die Produktion der Gartenliege verwendet wurde oder welcher Baum gerade als Kohle beim Grillen verfeuert wird?Immer noch werden allzu oft Gartenmöbel und Zubehör aus Naturwaldholz gefertigt, das ohne Rücksicht auf Umwelt oder die indigene Bevölkerung geschlagen wurde. Die ökologischen und sozialen Probleme sind jedoch unbestritten: Orang Utans verlieren ihren Lebensraum, Menschen ihre Lebensgrundlage und ganze Landstriche in den Tropen oder den nordischen borealen Wäldern werden verwüstet.Der gestresste Frischluftfreund kann sich aber trotzdem mit reinem Gewissen auf seinem Liegestuhl erholen, wenn er beim Einkauf seiner Möbel konsequent auf das FSC-Zeichen achtet. Dieses Zeichen gewährleistet, dass das Holz für Gartenmöbel und Terrassendielen aus zertifizierten, verantwortungsvoll bewirtschafteten Wäldern stammt. Aber nicht nur Gartenmöbel gibt es mit dem FSC-Siegel, auch Grillkohle, Grillanzünder, Werkzeugstiele, Gartenholz und vieles mehr können von zertifizierten Herstellern gekauft werden, ohne dass riesige Waldstriche rücksichtslosen Holzeinschlägen zum Opfer fallen.Deshalb setzt sich der FSC Deutschland nicht nur für eine heimische nachhaltige Waldwirtschaft ein, sondern ist auch Partner in der europäischen Koalition für nachhaltiges Tropenholz (European STTC, mehr Informationen finden Sie unter www.europeansttc.com).Damit immer mehr Produkte aus verantwortungsvollen Holzquellen produziert werden und um über Zertifizierung zu informieren, ist der FSC Deutschland vom 30. August bis 1. September auf der Messe spoga+gafa 2015 in Köln vertreten – diesmal sogar im neuen Look: Zum ersten Mal präsentiert der FSC Deutschland auf einer großen Messe seine neue Werbekampagne „Wälder Für Immer Für Alle“. Durch den neuen Slogan sollen Verbraucher schneller erkennen, für was das FSC-Siegel steht: für verantwortungsvolle Waldwirtschaft mit Respekt vor Natur und Menschen. Dafür setzt sich der FSC seit über 20 Jahren ein und schafft ein neues Bewusstsein für die Herkunft des Rohstoffes Holz.Über FSC:

Der Forest Stewardship Council® (FSC®) ist eine internationale, gemeinnützige Organisation mit dem Ziel, mit Hilfe eines Siegels ökologisch und sozial verantwortliche Waldbewirtschaftung global auf Produkten sichtbar zu machen. Weltweit sind über 183 Millionen Hektar Wald FSC – zertifiziert, in Deutschland sind es über 1 Million Hektar Wald (Stand: Juni 2015). In deutschen Wäldern steht der FSC u.a. für eine Waldwirtschaft, die den Wald nicht übernutzt und ohne Kahlschläge, Gentechnik und Pestizide auskommt. FSC setzt sich hier für die Mehrung natürlicher Mischwälder, für den Schutz seltener Arten und Ökosysteme sowie für faire Entlohnung ein. Der FSC wird als einziges Waldzertifizierungssystem von Umwelt – und Sozialverbänden wie z.B. WWF, Greenpeace, NABU und IG BAU, IG Metall unterstützt. Die Zertifikatsvergabe erfolgt durch unabhängige Dritte und wird jährlich überprüft.
FSC Deutschland

Auch interessant

von