ABO
ENplus-Pellets am Markt

ENplus-Pellets am Markt

Rechtzeitig zum Beginn der Heizsaison wird mit dem ENplus-Siegel bundesweit ein neues Zertifikat für Holzpellets am Markt vertrieben. Der Verbraucher kann ENplus-Pellets, die für ihn mit eine deutlichen Mehrwert verbunden sind, seit August beziehen. Dies erklärt Geschäftsführer Martin Bentele vom Deutschen Pelletinstitut (DEPI) GmbH beim 10. Industrieforum Pellets am 7. September. Mit dem ENplus-Zeichen wird die neue europäische Produktnorm für Holzpellets (prEN 14961-2 umgesetzt. Als Alleinstellungsmerkmal von ENplus bezeichnete Bentele die Einbeziehung des Pellethandels, der zur Lizenznutzung strenge Anforderungenerfüllen muss. Mit ENplus-Pellets kann der Verbraucher erstmals sicher sein, dass es beim Energieträger auch nach der Produktion durch Transport, Lagerung und Belieferung nicht zu Qualitätseinbußen kommt. 
Nach Informationen des DEPI sind bereits mehr als die Hälfte der für den privaten Verbrauchermarkt bestimmten Produktionskapazitäten und damit rund 1,7 Mio. t nach ENplus zertifiziert. Weitere Produzenten werden in den kommenden Wochen folgen, so dass bundesweit ENplus-Pellets verfügbar sein werden. Von den Handelsunternehmen, die ENplus beantragt haben, sind bereits zwölf Händler zertifiziert.

Neues Element der Zertifizierung sind individuelle Identifikationsnummern,
die für Produzenten und Händler vergeben werden und auf Pelletsäcken und
Lieferscheinen deutlich zu sehen sind. Damit kommt es laut DEPI durch ENplus
zu einer Erhöhung der Transparenz für den Verbraucher, der die Möglichkeit
erhält, auf der ENplus-Homepage die lizenzierten Unternehmen zu finden. Die jeweilige Qualitätsstufe wird auf dem ENplus-Logo aufgeführt: Die Klasse A1 zeichnet Premiumpellets aus und kommt für den Verbraucher mit kleinen bis mittleren Anlagen in Frage. Durch ihren niedrigen Aschegehalt sorgt sie für einen reibungslosen Heizungsbetrieb. Etwas höher beim Aschegehalt liegen Pellets der Klasse A2, die vor allem für größere Anlagen vorgesehen sind.

Informationen zur ENplus-Zertifizierung sowie zertifizierten Produzenten und Händler unter www.enplus-pellets.de

DEPI

Auch interessant

von