Im August hat Herpa dieses Modell eines Langholzzugs von der Firma Hammann in Grömbach im Schwarzwald herausgebracht
|

Ein eigener Modelltruck?

30. August 2022

Im August hat die Firma Herpa Miniaturmodelle diesen bildschönen Langholzzug von der Spedition Paul Hammann in Grömbach im Schwarzwald herausgebracht. Erinnern Sie sich? Über dieses Fahrzeug mit der berühmten Ratioplus-Lenkung von Doll-Fahrzeugbau haben wir in unserem Sonderheft „Echt Stark“ von 2019 berichtet. Da sind die Mitarbeiter bei Hammann sicher mächtig stolz darauf, dass es in ihrem Firmendesign jetzt so ein Sondermodell gibt, ähnlich wie im vergangenen Jahr zwei Fahrzeuge der Spedition Mengel Holztransporte in Burgwald/Hessen auf diese Art verewigt wurden.

Aber wie kommt so eine Modellauswahl eigentlich zustande? Auf der IAA in Hannover konnten wir uns mit Firmenvertretern von Herpa unterhalten und haben eine überraschende Antwort bekommen: Der Hersteller ist tatsächlich jederzeit offen für entsprechende Vorschläge –vor allem wenn es sich um besondere Fahrzeuge handelt. Wenn ein solches Modell zugleich in den freien Verkauf gehen darf, kostet das noch nicht einmal etwas. Reine Exklusivserien, wenn das Unternehmen nur seine Mitarbeiter oder Geschäftspartner damit erfreuen will, sind ab 50 Stück möglich. Das ist doch vielleicht auch mal eine Geschenkidee?

Den Hammann Miniatur-Holztruck finden Sie hier.

Vor einiger Zeit haben wir auch einige Modelle vorgestellt, die sich die Firma Mengel hat bauen lassen.

 

H. Höllerl