Newsletter
ABO
Eichen- und Buntlaubholz-Submission Arnstein

Eichen- und Buntlaubholz-Submission Arnstein

Am 10. März 2015 führten die Bayerischen Staatsforsten die traditionelle Eichen- und Buntlaubholz-Submission dieser Saison durch.
Auf vier Lagerplätzen wurden 1.035 Lose (Vorjahr: 932) mit 1.415 Fm (Vorjahr: 1.207 Fm) Laubwertholz aus den Wäldern der Bayerischen Staatsforsten (BaySF) angeboten. Das Angebot der acht beteiligten Forstbetriebe der BaySF bestand aus 1.395 Fm (Vorjahr: 1.147 Fm) Eiche, d.h. rund 20 % Mehrmenge gegenüber dem Vorjahr und 20 Fm (58 Fm) sonstigem Laubholz.
Die durchschnittliche Messzahl und damit die Stärke der angebotenen Eichen lag etwas über dem Vorjahrswert bei 179 (2014: 175).
An der Submission beteiligten sich 23 Firmen (2014: 30). Die bewährte Stammkundschaft war wiederum komplett vertreten. Jeweils etwa ein Drittel der Bieter kamen aus der Furnier-, Fassholz- und Sägeholzbranche. Nur ein Bieter erhielt keinen Zuschlag. 23 angebotene Lose blieben ohne Gebot (2014: 5 Lose). Alle bebotenen Stämme wurden dem 1. Gebot zugeschlagen.
Den Spitzenpreis dieser Submission erzielte eine Spessarteiche (2,74 Fm) aus dem Forstbetrieb Rothenbuch mit 3.009 €/Fm bzw. 8.244,– € für den gesamten Stamm.
Das Eichenwertholz erlöste im Durchschnitt 586 €/Fm (2014: (521 €/Fm) und liegt damit um 12 % über dem Vorjahresergebnis. Die einzelnen Stärkeklassen erbrachten bei der Eiche folgende Erlöse (Vorjahreswerte in Klammern): Stkl. 3=336 €/Fm (296), Stkl. 4=435 €/Fm (379), Stkl. 5=547 €/Fm (502), Stkl. 6=648 €/Fm (635), Stkl. 7=887 €/Fm (872), Stkl. 8+=759 €/Fm (–).
Bei den nur in geringen Mengen angebotenen Bunthölzern konnten folgende Durchschnittspreise erzielt werden (Vorjahreswerte in Klammern): Bergahorn 2 Fm (13) 173 €/Fm (372); Elsbeere 1 Fm (1) 190 €/Fm (446); Esche 9 Fm (27) 188 €/Fm (166); Kirsche 1 Fm (6) 290 €/Fm (287); Roteiche 4 Fm (0) 419 €/Fm (0).
Die Verkäuferseite ist mit dem Ergebnis der Submission sehr zufrieden und bedankt sich bei allen Bietern.
BaySF

Auch interessant

von