ABO
EGGER Forst GmbH startet am 1. Mai

EGGER Forst GmbH startet am 1. Mai

Zusätzliche Nachfrage klassischer Holzverbraucher und steigende Nutzungskonkurrenz durch die thermische Verwertung erfordern neue Wege in der Beschaffung des Rohstoffes Holz. Deshalb setzt der Tiroler Holzwerkstoffhersteller EGGER einen weiteren konsequenten Schritt in der Rückwärtsintegration: Mit 1. Mai 2012 nimmt die EGGER Forst GmbH ihren  Betrieb auf. Ihre Aufgabe ist es, die Selbstwerbung (Stockkauf) von Holz in Deutschland auszubauen, mechanisierte Holzernte durchzuführen sowie optimierte Transport- und Logistiklösungen in der Belieferung zum Kunden anzubieten.

Als Geschäftsführer fungieren Bertram Cramer, Leitung Holzeinkauf der EGGER Gruppe, sowie Thomas Heymann, Landesleitung für Finanzen und Verwaltung Nord-West-Europa bei EGGER. Ihren Sitz wird die EGGER Forst GmbH in Brilon (Hochsauerland) haben. „Unser primäres Ziel ist es, die Versorgungssicherheit unserer drei Holz verarbeitenden EGGER Standorte in Deutschland  zu erhöhen, aber auch die angrenzenden Werke in Frankreich und Österreich mit zusätzlichen Rundholzmengen zu beliefern“, erläutert Bertram Cramer.

EGGER Forst GmbH

Die EGGER Forst GmbH versteht sich als Dienstleistungspartner zwischen dem Waldbesitz und der Holz verarbeitenden Industrie. Damit erweitert EGGER sein Angebot der Zusammenarbeit an alle Staats- und Kommunalforstbetriebe, forstliche Zusammenschlüsse bis hin zu allen eigenständigen privaten Waldeigentümern. Über den Verkauf aller anfallenden Sortimente auch an externe Partner sollen bestehende Geschäftsbeziehungen weiter gestärkt und neue Partnerschaften aufgebaut werden.

Die EGGER Forst GmbH wird allen ihren Partnern der Wertschöpfungskette die Integration über das CoSeDat-Portal anbieten. Damit wird der elektronische Datenfluss in Echtzeit zwischen Waldbesitz, Dienstleister und Kunde optimal und transparent gewährleistet. Das schafft Akzeptanz und Vertrauen in der Zusammenarbeit. Die EGGER Forst GmbH wird in ganz Deutschland aktiv sein.

EGGER

Auch interessant

von