Newsletter
ABO
Eger Möbelfertigteile

Egger baut Produktion von Möbelfertigteilen aus

Der Holzwerkstoffhersteller Egger mit Sitz in St. Johann in Tirol baut seine Kapazität für die Produktion von Möbelfertigteilen aus.

Seit 2015 investiert Egger in diesem Segment kontinuierlich. Dazu gehören neueste Anlagentechnologie, digitaler Datenaustausch, vernetzte Fertigungsleitsysteme und die Optimierung der Logistik.

Stückzahl 1 bis Großserie

Seit 1993 stellt Egger Möbelfertigteile an den drei Standorten St. Johann in Tirol (AT), Bünde (DE) und Rambervillers (FR) sowie beim Partnerunternehmen Horatec in Hövelhof (DE) her.  Dort wird ein breites Sortiment an Möbelfertigteilen von Stückzahl 1 bis hin zur industriellen Serienfertigung produziert.

Investitionen in St. Johann und Bünde

Ende Januar 2020 hat Egger am Standort St. Johann in Tirol eine CNC-Anlage der neuesten Generation in Betrieb genommen. Auf ihr sollen größere Losgrößen gefertigt werden. So will Egger international für kleinere Tischlereibetriebe, mittelständische Unternehmen und auch große Möbelproduzenten ein verlässlicher Komplettanbieter im Bereich Möbelfertigteile sein, erklärt Georg Stolzlechner, Leitung Vertrieb Produktbereich Möbelfertigteile. Ebenfalls noch 2020 sollen die bestehenden Kapazitäten am Standort Bünde erweitert werden.

Red./EGGER

Auch interessant

von