Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service
Edition Gamsjäger

Edition Gamsjäger

Es gibt nichts, was nicht verbessert werden kann. Das dachte sich auch der Österreich-Importeur der Firma Fors MW, Florian Gamsjäger aus Gossau am Dachstein (www.gamsjaeger-forst.at). Er bietet den kleinen Energie-Fällkopf Farma?BC?18 jetzt in der „Edition Gamsjäger“ an. Das Grundgerät bleibt dabei unverändert. Gamsjäger montiert auf Wunsch aber eine zusätzliche Greiferklaue auf der im Original einzeln angebrachten Zange. Auf diese Weise soll das Herausfallen des Schnittgutes verhindert werden. Außerdem bietet er eine Zahnleiste an, um den Griff beim Schneiden und Laden zu verbessern. Und auch ein anderes Kappmesser mit verbesserter Scheide ist verfügbar. Zu erkennen sind die nachrüstbaren Komponenten an ihrer roten Lackierung. Gamsjäger verspricht wegen der verbesserten Zangen-Messer-Geometrie eine um bis zu 50 % höhere Schnittleistung. Wie er erklärt, kann das Aggregat mit dem Editions-Messer Stämme bis 20 cm auf einen Schnitt durchtrennen. Beim Originalgerät sind es 18 cm. Das Gewicht erhöht sich auf 210 kg.

Oliver Gabriel

Auch interessant

von