17.02.2017Holzmarkt | Holzmarkt | Holzverkauf und Holzpreise

Eberbacher Nadelwertholzsubmission 2017
mit Rekordangebot

Zur 10. Eberbacher Nadelwertholzsubmission 2017 wurde eine noch nie dagewesene Spitzenmenge von 948 Fm hochwertigen Nadelhölzern aus der Region Odenwald-Franken-Kraichgau-Bauland angeboten.
Foto: Forstbetriebsleitung Schwarzach
Am 8.2.2017 fand um 9.00 Uhr die Eröffnung der 10. Eberbacher Nadelwertholzsubmission in der Forstbetriebsleitung Schwarzach im Kleinen Odenwald statt. Die Submission wird gemeinsam von den unteren Forstbehörden des Rhein-Neckar-Kreises und des Neckar-Odenwald-Kreises organisiert.
 
Insgesamt wurde eine noch nie dagewesene Spitzenmenge von 948 Fm hochwertigen Nadelhölzern aus der Region Odenwald-Franken-Kraichgau-Bauland angeboten und im Durchschnitt zu einem Preis von 266,86 €/Fm zugeschlagen.
 
Damit lag die Holzmenge um 204 Fm (plus 27 %), der Durchschnittserlös um 7 €/Fm (plus 2,7 %) höher als im Vorjahr und übertraf das langjährige Mittel um 33 % beim Angebot und um 8 % beim Durchschnittserlös.
 
Angeboten wurden die Hölzer von 22 öffentlichen und privaten Forstverwaltungen und Forstbetrieben. Gebote gaben 17 Kunden aus Deutschland und Österreich ab. Jeder der 421 Stämme konnte zugeschlagen werden.
 
Mit 546 Fm (plus 102 Fm über Vorjahr) war die Lärche die am häufigsten vertretene Baumart. Diese brachte mit Messzahl 75 einen sehr guten Schnitt von 306 €/Fm, der damit bei vergleichbarer Messzahl um 9 % über dem des Vorjahres und 3 % über dem langjährigen Mittel lag. Die Waldbesitzer nutzen die Submission bei der Lärche immer mehr, um neben den Spitzenstämmen das Angebot um sehr gute Sägeware zu erweitern, da das Preisniveau der Submission deutlich über dem des Freihandverkaufs an der Waldstraße liegt. In den Anfangsjahren der Submission konzentrierte man sich deutlich stärker auf die Spitzenware. Deshalb ist der langfristige Trend in der Preisentwicklung über alle Qualitäten betrachtet verständlicherweise leicht rückläufig. Umso bemerkenswerter ist die Preisentwicklung 2017 aber auch vor dem Hintergrund, dass ein nennenswerter Anteil Japanische Lärche im Angebot war. Das mit 1089 €/Fm höchste Gebot fiel auf eine Europäische Lärche. Bei einem Volumen von 2,13 Fm erlöste dieser Stamm für die Stadt Heidelberg stolze 2.319,57 €.
 
Mit 321 Fm angebotenen Douglasien wurde das Vorjahresangebot um 70 Fm überschritten. Der Durchschnittserlös fiel gegenüber dem Vorjahr qualitätsbedingt von 248,20 €/Fm auf 231,00 €/Fm zwar um 7 %, lag dennoch um 2,4 % über dem langjährigen Mittel. Sehr gute Stämme erreichten bis zu 308 €/Fm. Die Durchschnittsmesszahl von 53,9 entsprach exakt der der Vorjahre. Die langfristige Preisentwicklung der Douglasie zeigt erfreulicherweise nach oben.
 
Tanne wurde dieses Jahr 32,97 Fm angeboten, die einen Durchschnittserlös von 152,28 €/Fm erbrachte.
 
Die angebotene Fichte (46 Fm) hatte überwiegend Bauholzqualitäten und erreichte folglich mit nur 136,16 €/Fm im Durchschnitt ihr schlechtestes Ergebnis seit Beginn der Eberbacher Wertholzsubmission.
 
Anbieter und Kunden zeigten sich mit den Ergebnissen insgesamt sehr zufrieden. Nicht nur das Angebot, auch die sehr gut erreichbare und schöne Lage des Platzes am Stadtrand von Eberbach wurde von den Kunden lobend hervorgehoben.

Forstbetriebsleitung Schwarzach

landlive.de - Die große Web-Community. Für alle, die Natur nicht nur lieben, sondern leben.
SUCHE    Erweiterte Suche
Heftarchiv: AFZ-DerWald, Forstarchiv
RSS-Feed Quickfinder   
ANMELDUNG
Online-Umfrage zur Holznutzung

Ist das Überlassen der Entscheidung über den ausscheidenden Bestand in Fichtenreinbeständen an den Harvesterfahrer eine wirtschaftlich und waldbaulich sinnvolle Alternative zum Forstpersonal? Im Rahmen einer Bachelorarbeit an der HAWK Göttingen werden hierzu zwei Online-Umfragen durchgeführt. Zum einen werden Forstbetriebe, zum anderen Harvesterunternehmen befragt.

Umfragelink zur Online-Umfrage an die Forstbetriebe:
https://www.umfrageonline.com/s/f5bbaae

Umfragelink zur Online-Umfrage an Harvesterunternehmen:
https://www.umfrageonline.com/s/f81d23f

forstpraxis-TV

WEITERE FORST-VIDEOS

BILDERSERIEN
Wetter
Deutschland Österreich" Schweiz Wetter Aussichten für Deutschland, Österreich und die Schweiz - reviergenau, tagesaktuell Deutschland Österreich Schweiz 4° 6° 7°
NEWS & WETTER WIDGETS - KOSTENFREI
FORST COMMUNITYS
ABO / LESEPROBE
Abo
Forst-Branchenbuch

Sonderheft - Historische Motorsägen. www.landecht.de
CD Forstmaschinen: 700 Maschinen und Geräte. www.landecht.de