ABO
DZI-Spendensiegel für PrimaKlima-weltweit e.V.

DZI-Spendensiegel für PrimaKlima-weltweit e.V.

Mit seinem zurzeit ausschließlich ehrenamtlich arbeitenden Team sowie fachlichen Beratern realisiert PrimaKlima-weltweit e.V. gemeinsam mit Partnern vor Ort Aufforstungs- und Waldschutzprojekte. Unterstützt werden die Aktivitäten mit Spenden aus der Wirtschaft, von Privathaushalten und Kommunen. Dem Verein wurde nun vom Deutschen Zentralinstitut für soziale Fragen (DZI) das DZI Spenden-Siegel zuerkannt. Die Botschaft des Siegels Geprüft und Empfohlen gilt bis zum Ablauf des II. Quartals 2011. Nach einer erneuten Prüfung ist dann eine Verlängerung möglich.
PrimaKlima-weltweit e.V. wurde 1991 gegründet. Das Ziel der Arbeit ist die Minderung des anthropogenen Treibhauseffektes und effektiver Klimaschutz. So konnten seit 1991 insgesamt etwa 10,9 Mio Bäume gepflanzt werden (250 Baumarten), die Projektfläche wird mit 61 Quadratkilometer angegeben. Die errechnete tatsächliche CO2-Einbindung von 1991 bis Ende 2009 beträgt 374000 t, den Spendern versprochen wurde eine CO2-Einbindung im o.g. Zeitraum von 305000 t. Daraus ergibt sich eine aktuelle Reservefläche von etwa 1500 ha mit einer CO2-Absorption von rd. 12000 t pro Jahr. Über alle Geschäftsjahre wurden durchschnittlich nur 8 % der Waldspenden für Personal- und Sachkosten eingesetzt.

Karl Peter Hasenkamp, der Vorsitzende von PrimaKlima-weltweit: Seit Jahren ist unser typisches Geschäft, CO2-Emissionen unserer Spender und Sponsoren nicht nur zu 100 % zu kompensieren, sondern je Einzelfall zu 300 bis 500 %. Damit erübrigen sich Herummäkeleien einiger uneinsichtiger Umweltverbände, die behaupten, die Sache mit dem Wald sei unsicher. Wir teilen diese Meinung nicht, aber wir reagieren mit dem erwähnten Sicherheitsfaktor (300 bis 500 %) auf diese immer noch in einigen Kreisen der Gesellschaft hartnäckig herumgeisternde Meinung.

Für das Jahr 2010 erwartet PrimaKlima-weltweit Einnahmen in Höhe von mehr als 600000 € (2009 betrugen die Einnahmen fast 500000 €). 

Red.

Auch interessant

von