Redaktion
1.12.2016Deutscher Waldbesitzer | Deutscher Waldbesitzer | Das aktuelle Heft

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

immer wird es kurz vor der Abgabe der Zeitschrift in die Druckerei doch wieder hektisch. Da kann man sich noch so gute Vorsätze für das kommende Jahr gemacht haben – es kommt doch wieder anders. Diesmal gab es kurz vor Toresschluss Diskussionen zur bevorstehenden Sozialwahl. Gleich drei Wahllisten wurden vom Wahlausschuss nicht zugelassen. Auch wenn die Liste der Waldbesitzerverbände nicht direkt davon betroffen ist, bleibt abzuwarten, wie die Auswirkungen sind. Nach Aussagen der Vorsitzenden des Wahlausschusses, Nicole Sadtkowski-Männel, bleibt es auf jeden Fall beim Termin am 31. Mai. Also lesen Sie den Bericht ab Seite 4 gründlich durch und machen Sie mit, denn nur so können Sie Einfluss auf die Entscheidungen in der Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG) nehmen.

Mit Spannung wird auch die Verkündung im Rechtsstreit des Landes Baden-Württemberg gegen das Bundeskartellamt zur Rundholzvermarktung am 15. März in Düsseldorf erwartet. Selten gingen die Meinungen der Betroffenen der beteiligten Fraktionen so weit auseinander. Dabei sollten wir allerdings darauf achten, dass sich Förster, Waldbesitzer und Holzabnehmer nicht auseinanderdividieren lassen. Auch diejenigen, die die Geister ursprünglich einmal riefen, haben die Abhängigkeiten längst erkannt und wollen auch künftig vertrauensvoll mit den Waldeigentümern und deren Vermarktungsorganisationen zusammenarbeiten.

So oder so sehe ich der Zukunft nicht ängstlich entgegen, solange Sie aktiv Ihre Interessen vertreten und in die Hand nehmen. Das gilt gleichermaßen für die SVLFG sowie für die Beförsterung und Holzvermarktung.

Ihr Rainer Soppa, Chefredakteur Deutscher Waldbesitzer

landlive.de - Die große Web-Community. Für alle, die Natur nicht nur lieben, sondern leben.
SUCHE    Erweiterte Suche
Heftarchiv: AFZ-DerWald, Forstarchiv
RSS-Feed Quickfinder   
ANMELDUNG
Online-Umfrage zur Holznutzung

Ist das Überlassen der Entscheidung über den ausscheidenden Bestand in Fichtenreinbeständen an den Harvesterfahrer eine wirtschaftlich und waldbaulich sinnvolle Alternative zum Forstpersonal? Im Rahmen einer Bachelorarbeit an der HAWK Göttingen werden hierzu zwei Online-Umfragen durchgeführt. Zum einen werden Forstbetriebe, zum anderen Harvesterunternehmen befragt.

Umfragelink zur Online-Umfrage an die Forstbetriebe:
https://www.umfrageonline.com/s/f5bbaae

Umfragelink zur Online-Umfrage an Harvesterunternehmen:
https://www.umfrageonline.com/s/f81d23f

forstpraxis-TV

WEITERE FORST-VIDEOS

BILDERSERIEN
Wetter
Deutschland Österreich" Schweiz Wetter Aussichten für Deutschland, Österreich und die Schweiz - reviergenau, tagesaktuell Deutschland Österreich Schweiz 12° 11° 15°
NEWS & WETTER WIDGETS - KOSTENFREI
FORST COMMUNITYS
ABO / LESEPROBE
Abo
Forst-Branchenbuch

Sonderheft - Historische Motorsägen. www.landecht.de
CD Forstmaschinen: 700 Maschinen und Geräte. www.landecht.de