ABO
Dritter Nationalpark in Bayern

Dritter Nationalpark in Bayern

Das Kabinett hat auf der Klausur in St. Quirin weitreichende Beschlüsse in den Bereichen Umwelt und Verbraucherschutz gefasst. Auch ein dritter Nationalpark in Bayern wurde thematisiert. Hierzu präsentierte die Bayerische Umwelt- und Verbraucherschutzministerin Ulrike Scharf am 2. August in München weitere Details.In Bayern soll es einen dritten Nationalpark geben, neben den beiden Nationalparken im Bayerischen Wald und im Berchtesgadener Land. Das Umweltministerium werde die Möglichkeiten für einen dritten Nationalpark in Bayern umfassend prüfen und setze dabei auf ein offenes und transparentes Verfahren. Dazu hat Ministerin Scharf bereits eine Projektgruppe eingesetzt. „Ich will ein Ausrufezeichen beim Naturschutz setzen. Ein neuer Nationalpark ist ein Angebot an die Regionen. Entsprechende Interessensbekundungen werden wir nun vor Ort abfragen. Ein Nationalpark ist ein ökologisches Konjunkturprogramm allererster Güte. Er stärkt die Naturheimat Bayern, erhält die Artenvielfalt und treibt die wirtschaftliche, touristische und infrastrukturelle Gesamtentwicklung voran. Nationalparke sind eine Vitaminspritze für den Tourismus vor Ort“, so Scharf.GebietsauswahlDie fachlich geeignetsten Gebiete zur Ausweisung eines Nationalparks werden anhand feststehender Kriterien ermittelt. Die Auswahl einer Region erfolge nach einem intensiven Dialogprozess mit den Verantwortlichen und den Bürgern. Der Steigerwald komme als potenzieller Nationalpark auch weiterhin nicht infrage.Zahlen und FaktenIm Bayerischen Wald werden pro Jahr rund 1,5 Mio. Besucher gezählt. Das bringt der Region eine Wertschöpfung von über 20 Mio. Euro jährlich. Der Nationalpark Berchtesgadener Land hat jährlich sogar rund 1,6 Mio. Besucher und eine Wertschöpfung von etwa 14 Mio. Euro. Auch die Förderung der 18 bayerischen Naturparke soll verbessert und die Möglichkeiten für naturnahe Erholung in diesen attraktiven Landschaften weiter gestärkt werden. Zudem soll eine Koordinierungsstelle für alle Naturparke in Bayern dies begleiten. In der Anlaufphase 2017 sollen dazu die Mittel für die Naturparkförderung um 1 Mio. Euro erhöht werden.

StMUV

Auch interessant

von