Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service

Dritter bayerischer Nationalpark muss nach Franken

Die Schweinfurter SPD-Abgeordnete Kathi Petersen spricht sich dafür aus, einen dritten bayerischen Nationalpark in Franken zu schaffen. Vorrangig geprüft werden soll dabei der Steigerwald mit dem schützenswerten Gebiet „Der Hohe Buchener Wald“. Petersen hat kein Verständnis dafür, dass Ministerin Ulrike Scharf am 2. August in ihrer Pressekonferenz ausgerechnet den Steigerwald ausgeschlossen, aber zugleich einen intensiven Dialogprozess mit den Bürgern angekündigt hat. „Wenn ein Gebiet von vornherein ausgeschlossen wird, ist das kein offener Prozess mehr“, bedauert Petersen.Die Schutzwürdigkeit des Gebietes „Der Hohe Buchener Wald“ sei auch im Umweltschutzministerium anerkannt, stellt die SPD-Abgeordnete fest. Sie weist darauf hin, dass Ministerin Scharf prüfen lässt, ob der Steigerwald als Weltnaturerbe oder Weltkulturerbe infrage kommt. „Wir fordern, dass der Stand dieser Prüfung offengelegt und endlich die von uns wiederholt geforderte Machbarkeitsstudie in Auftrag gegeben wird“, erklärt die Abgeordnete. Sie würde sich freuen, wenn Franken durch einen Nationalpark oder ein Weltnaturerbe touristisch attraktiver werden würde.

BayernSPD Landtagsfraktion

Auch interessant

von