ABO
Henrik Hagen Olesen ist neuer CEO bei Dralle A/S in Dänemark H. H. Olesen

Dralle: Führungswechsel nach Todesfall

Kim Dralle kann man mit Fug und Recht als den „Vater“ der fotooptischen Holzvermessung bezeichnen. Seine wichtigste Entwicklung, das „Dralle-Mobil“ wird seit 2008 auch in Deutschland von vielen großen Forstbetrieben u.a. in Bayern, Thüringen und Brandenburg eingesetzt. Umso mehr bestürzt die Nachricht, dass der umtriebige Erfinder am 7. März, kurz vor seinem 58. Geburtstag plötzlich verstorben ist. Dralle litt an Knochenkrebs, befand sich jedoch auf dem Wege der Besserung, als er einem aggressiven Krankenhaus-Infekt erlag.Zu seinem Nachfolger als Geschäftsführer der Dralle A/S wurde heute Henrik Hagen Olesen, 56, ernannt. Olesen erwarb 1986 seinen Mastertitel in Forstwissenschaften und hat danach im Bereich der Fernerkundung für die Forstplanung geforscht. In früheren Jahren ein Arbeitskollege von Dr. Kim Dralle bei der dänischen Forstverwaltung, war er zuletzt in leitender Position bei der dänischen Naturschutz-Agentur, Parallel dazu saß er seit längerem im Vorstand bei Dralle A/S.Der Vorstandsvorsitzende von Dralle, Kent Kirk, würdigte die Schwierigkeit der Aufgabe in Kim Dralles große Fußstapfen zu treten. Gleichzeitig kündigte er für die nahe Zukunft eine weiter verbesserte Version des „sScale“-Systems an.

Dralle A/S / Heinrich Höllerl
Dr. Kim Dralle wurde nur 57 Jahre alt. K. Dralle   Henrik Hagen Olesen ist neuer CEO bei Dralle A/S in Dänemark H. H. Olesen

Auch interessant

von