ABO

Dr. Wilfried Ott 85 Jahre

Am 27. Januar 2017 feierte Dr. Wilfried Ott, von 1986 bis 1997 Landesforstpräsident in Baden-Württemberg, seinen 85. Geburtstag.
Im Januar 1986 übernahm Wilfried Ott die Leitung der Landesforstverwaltung Baden-Württemberg. Seine Amtszeit als Landesforstpräsident fiel in forstlich schwierige Zeiten, beispielsweise durch die Diskussionen um das Waldsterben oder die Umbrüche an den Holzmärkten durch die politischen Veränderungen in Europa 1989 und die Stürme 1990. Besonders prägend war aber sicherlich die Verwaltungsreform mit der Auflösung von 27 Forstämtern und zwei Forstdirektionen sowie dem damit verbundenen Personalabbau in den 1990er Jahren.
Während seiner Dienstzeit war Dr. Ott vielfältig auch ehrenamtlich engagiert, beispielsweise als Vorsitzender des Kuratoriums für Waldarbeit und Forsttechnik oder als Vorstandsmitglied im Deutschen Forstwirtschaftsrat. Für sein Engagement wurde er 1997 mit dem Verdienstkreuz erster Klasse des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet.
Wilfried Ott war maßgeblich an der Erarbeitung des Landeswaldgesetzes Baden-Württemberg sowohl bei dessen Erstellung in den 1970er Jahren als auch bei der Novelle 20 Jahre später beteiligt. Auch über seine aktive Dienstzeit hinaus ist Dr. Ott ein kritischer Beobachter der Forstwirtschaft geblieben und beschäftigt sich mit jagd- und forstgeschichtlichen Fragen. Zahlreiche Artikel in der Fachpresse oder Buchveröffentlichungen belegen dies. Dabei setze er sich durchaus kritisch mit dem immer schnelleren Reformtempo, den Veränderungen der traditionellen Einheitsverwaltung und der Gründung von Landesbetrieben auseinander.
Der Landesbetrieb ForstBW gratuliert Dr. Wilfried Ott zu seinem Geburtstag und wünscht ihm weiterhin einen erfüllten Ruhestand und vor allem Kraft, Gesundheit und Zufriedenheit.  
Landesbetrieb ForstBW

Auch interessant

von