Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service
Dr. Horst Genßler 90 Jahre

Dr. Horst Genßler 90 Jahre

Horst Genßler, geboren am 30.1.1922 in Gräfenthal im Thüringer Wald, wurde 1972 zum Leiter des Forsteinrichtungsamtes NRW berufen, dessen Neuorganisation, forstliche Ausrichtung und spätere Integration in die LÖLF als Abteilung Forstplanung und Waldökologie er maßgeblich prägte. Ehrenamtlich engagierte sich Genßler in der Arbeitsgemeinschaft „Forstliche Standorts- und Vegetationskunde, die er 12 Jahre lang als Vorsitzender und 6 Jahre als Vertreter leitete. Zudem war er von 1979 bis 1985 Vorsitzender des AK „Standortskunde“ in der ArGe Forsteinrichtung. Aufgrund seiner Verdienste um den nordrhein-westfälischen Wald wurde Dr. Genßler 1980 mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande geehrt.
Nach seiner aktiven Zeit kam es in NRW zu forstpolitischen Umwälzungen, die zur Neuorganisation der Forstverwaltung 1995 führten. Diese Entwicklung begleitete Dr. Horst Genßler mit kritischen Kommentaren, u.a. als Mitherausgeber des „Grünbuches“, einer Denkschrift des Todenfelder Kreises. Doch die Auflösung der 10 Forstplanungsbezirke und das Ende der flächendeckenden staatlichen Standortkartierung, was er als Zerstörung seines „Lebenswerkes“ erlebte, konnte er nicht verhindern.
Eine lebenslange sportliche Betätigung und viele Reisen haben ihn bis ins hohe Alter recht fit und gesund erhalten. So konnte er seinen Geburtstag trotz eines Schlaganfalls im letzen Jahr im Kreise seiner Familie noch in gutem gesundheitlichen Zustand feiern. Familie, Freunde und ehemalige Kollegen wünschen ihm, dass sein wacher Geist und seine Gesundheit noch lange erhalten bleiben mögen!
Lutz Genßler

Auch interessant

von