ABO
Dr. Eva Ursula Müller

Dr. Eva Ursula Müller wird Abteilungsleiterin im BMEL

Die Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft, Julia Klöckner, wird zum 1. April Dr. Eva Ursula Müller zur Abteilungsleiterin in ihrem Ministerium bestellen.

Die Forstwissenschaftlerin übernimmt die Abteilung 5 „Wald, Nachhaltigkeit, Nachwachsende Rohstoffe“. Erstmals seit über 30 Jahren steht damit wieder eine Person mit forstwirtschaftlichem Hintergrund der für den Forstbereich zuständigen Einheit vor.

Dr. Eva Ursula Müller, die unter anderem einen Masterabschluss in Forstwissenschaften an der renommierten Yale University in den Vereinigten Staaten hat, begleitete zahlreiche internationale Forst-Projekte, unter anderem im Senegal, in Costa Rica, Ruanda, dem Sudan, den Komoren oder in Nairobi. Bei der Deutschen Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit (GTZ) war Frau Dr. Müller als Teamleiterin und technische Beraterin für die Forstwirtschaft tätig. Darauf folgten weitere berufliche Stationen: Bei der Internationalen Organisation für tropisches Holz (ITTO) in Yokohama, wo sie als stellvertretende Leiterin für die Bereiche Aufforstung und Forst-Management verantwortlich war, als Sub-Direktorin der Forstabteilung ging sie nach Rom zur Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen (FAO). Und seit 2016 leitete sie als FAO-Direktorin für Policy und Ressourcen das gesamte technische Programm der Forstabteilung.

 

Mit der Bestellung von Dr. Müller zur Abteilungsleiterin werden nunmehr drei der acht Abteilungen im Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft von Frauen geführt – zwei dieser Bestellungen fallen in die Amtszeit von Bundesministerin Julia Klöckner.

Red./BMEL

Auch interessant

von