ABO

Wagner, Markus et al. (AFZ-DerWald 6/2019)

Literaturhinweise aus „Die extreme Trockenheit 2018 in Nordwestdeutschland, Teil 2“ von Markus Wagner et al. (AFZ-DerWald 6/2019):

[1] AD-HOC-ARBEITSGRUPPE BODEN (2005): Bodenkundliche Kartieranleitung. 5. Aufl., Hannover, 438 S.

[2] ANDERS, S., BECK, W., LUX, W., MÜLLER, J., FISCHER, R., KÖNIG, A., HEYDECK, P. (2004): Auswirkung der Trockenheit 2003 auf Waldzustand und Waldbau. Eberswalde: Inst Forstökol Walderfassung, 109.

[3] BOURIAUD, O., BRÉDA, N., MOGUÉDEC, G., NEPVEU, G. (2004): Modelling variability of wood density in beech as affected by age, radial growth and climate. Trees 18: 264-276.

[4] Dietrich, H.-P., Raspe, S., Schubert, A. (2004): Trockenheit 2003 war nicht die einzige Ursache für starke Zuwachsverluste. LWF aktuell 43: 14-16.

[5] DIN 4220 (2008-11) Bodenkundliche Standortbeurteilung – Kennzeichnung, Klassifizierung und Ableitung von Bodenkennwerten (normative und nominale Skalierungen): 50 S.

[6] DOBBERTIN, M. (2005): Tree growth as indicator of tree vitality and of tree reaction to environmental stress: a review. Eur. J. Forest Res. 124: 319–333.

[7] EICHHORN, J., DAMMANN, I., SCHÖNFELDER, E., ALBRECHT, M., BECK, W., PAAR, U. (2008): Untersuchungen zur Trockenheitstoleranz der Buche am Beispiel des witterungsextremen Jahres 2003. Beiträge aus der NW-FVA, Band 3: 109-134

[8] EICHHORN, J., GUERICKE, M., EISENHAUER, D.-R. (Hrsg.) (2016): Waldbauliche Klimaanpassung im regionalen Fokus. Sind unsere Wälder fit für den Klimawandel? KLIMZUG. Klimawandel in Regionen zukunftsfähig gestalten / Band 10.OEKOM Verlag. ISBN978-3-86581-796-9. 347 S.

[9] EVERS, J., PAAR, U., SCHMIDT, W., EICHHORN, J. (2013): Substratgruppen in der BZE als Brücke zur forstlichen Standortskartierung. Ergebnisse der BZE II für Niedersachsen, Hessen und Sachsen-Anhalt. AFZ-DerWald 14: 16-20.

[10] Friedrichs, D.A., Trouet, V., Büntgen, U., Frank, D.C., Esper, J., Neuwirth, B., Löffler, J. (2009): Species-specific climate sensitivity of tree growth in Central-West Germany. Trees 23: 729-739.

[11] GROH, J., PUHLMANN, H., VON WILPERT, K. (2013): Kalibrierung eines Bodenwasserhaushaltsmodells mit einer kombinierten Zielfunktion für die Optimierung der Wasserretentionskurve. Hydrologie und Wasserbewirtschaftung 57(4): 152-162.

[12] HORNSCHUCH, F., KRAKAU, U., RIEK, W. (2007): Das Wurzelsystem der Kiefer – artspezifische Strategie und ökologische Anpassungen. In: Die Kiefer im nordostdeutschen Tiefland – Ökologie und Bewirtschaftung. Eberswalder Forstliche Schriftenreihe Band XXXII: 108-116.

[13] HÜBENER H., BÜLOW K., FOOKEN C., FRÜH B., HOFFMANN P., HÖPP S., KEULER K., MENZ C., MOHR V., RADKE K., RAMTHUN H., SPEKAT A., STEGER C., TOUSSAINT F., WARRACH-SAGI C., WOLDT M. (2017): ReKliEs-DE – Ergebnisbericht.

http://reklies.hlnug.de/fileadmin/tmpl/reklies/dokumente/ReKliEs-De-Ergebnisbericht.pdf

[14] Puhlmann, H. & Von Wilpert, K. (2011): Test und Entwicklung von Pedotransferfunktionen für Wasserretention und hydraulische Leitfähigkeit von Waldböden. Waldökologie , Landschaftsforschung und Naturschutz 12: 61-71.

[15] Raspe, S., Grimmeisen, W., Schultze, B. (2004): Der Sommer 2003 grub dem Wald das Wasser ab. LWF aktuell 43: 4-6.

[16] ROSENQVIST, L., HANSEN, K., VESTERDAL, L., VAN DER SALM, C. (2010): Water balance in afforestation chronosequences of common oak and Norway spruce on former arable land in Denmark and southern Sweden. Agricultural and Forest Meteorology 150: 196-207.

[17] SCHMITT, U., MÖLLER, R., ECKSTEIN, D. (2002): Seasonal wood formation dynamics of beech (Fagus sylvatica L.) and black locust (Robinia pseudoacacia L.) as determined by the “pinning” technique. J. Appl. Botany 74: 10-16.

[18] Utschig, H., Bachmann, M., Pretzsch, H. (2004): Das Trockenjahr 1976 bescherte langjährige Zuwachseinbrüche. LWF aktuell 43: 17-18.

[19] van Genuchten, M.T. (1980) A closed-form equation for predicting the hydraulic conductivity of unsaturated soils. Soil Science Society of America Journal, 44 (5): 892-898.

[20] von Wilpert, K. (1990): Die Jahrringstruktur von Fichten in Abhängigkeit von Bodenwasserhaushalt auf Pseudogley und Parabraunerde. Freiburger Bodenkundl. Abh. 24: 1-184.

[21] Von Wilpert, K., P. Hartmann, H. Puhlmann, P. Schmidt-Walter, H. Meesenburg, J. Mülller & J. Evers (2016): Bodenwasserhaushalt und Trockenstress. In: Wellbrock, N., A. Bolte & H. Flessa: Dynamik und räumliche Muster forstlicher Standorte in Deutschland. Thünen Report, 343-386.

[22] ForUmV-AG (Bund-Länder-AG zur Umsetzung der Verordnung über Erhebungen zum forstlichen Umweltmonitoring: J. Eichhorn; A. Bolte, I. Chmara, H.-P. Dietrich, S. Fleck, J. Gehrmann, T. Kirchner, N. König, H. Meesenburg, S. Raspe, H. Schmidtke, G. Schütze, S. Strich, U. Sukopp) (2016): Forstliches Umweltmonitoring in Deutschland: Durchführungskonzept Forstliches Umweltmonitoring. Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) (Hrsg.), 40 S.

[23] WAGNER, M., SUTMÖLLER, J., NAGEL, R.-V., RUDOLPH, J., HANSEN, J., AHRENDS, B., MEESENBURG, H., FLECK, S., SCHELER, B., EVERS, J., PAAR, U., NOLTENSMEIER, A., NAGEL, J., SPELLMANN, H., EICHHORN, J. (2016): Zukünftige Entwicklung der Wasserverfügbarkeit und ihre Bedeutung für das Wachstum der Buche in Hessen. In: Nordwestdeutsche Forstliche Versuchsanstalt (Hrsg.): Gefährdungen der Ökosystemdienstleistungen von Wäldern. Fachtagung vom 9. bis 10. Oktober 2014 in Göttingen. Beiträge aus der NW-FVA, Band 14, 147-172

[24] WELLBROCK, N., AYDIN, C.-T., BLOCK, J., BUSSIAN, B., DECKERT, M., DIEKMANN, O., EVERS, J., FETZER, K. D., GAUER, J., GEHRMANN, J., KÖLLING, C., KÖNIG, N., LIESEBACH, M., MARTIN, J., MEIWES, K. J., MILBERT, G., RABEN, G., RIEK, W., SCHÄFFER, W., SCHWERHOFF, J., ULLRICH, T., UTERMANN, J., VOLZ, H.-A., WEIGEL, A., WOLFF, B. (2006): Bodenzustandserhebung im Wald (BZE II), Arbeitsanleitung für die Außenaufnahmen. BMELV (Hrsg.), Berlin, 413 S.

von