Schmidt, Olaf (AFZ-DerWald 16/2021)

Literaturhinweise aus „Wo ist der Pappelspinner geblieben?“ von Olaf Schmidt (AFZ-DerWald 16/2021):

[1] Barsig, M. (2004): Vergleichende Untersuchungen zur ökologischen Wertigkeit von Hybrid- und Schwarzpappeln, Bundesanstalt für Gewässerkunde, 33 S.

[2] Brändle, M./Brandl, R. (2001): Species richness of insects and mites on trees: expanding Southwood, Journal of Animal Ecolocy 70, S. 491–504.

[3] Bellmann, H. (2003): Der neue Kosmos Schmetterlingsführer, Kosmos, 445 S.

[4] Ebert, G. (1994): Die Schmetterlinge Baden-Württembergs, Bd. 4 Nachtfalter II, S. 437–441.

[5] Friedrich, E. (1966): Die Futterpflanzen von Apatura ilia und Limenitis populi (Lep., Nymphalidae), Entomologische Zeitschrift Nr. 76, S. 90–96.

[6] Eichhorn, O. (1967): Wichtige Forstschädlinge Spaniens, Anzeiger für Schädlingskunde, S. 132-138.

[7] Georgi, R./Müller, J. (2013): Schadinsekten und Krankheiten in Kurzumtriebsplantagen, DLG-Merkblatt Nr. 392, 49 S.

[8] Georgopulos, A. (1956): Pappelschädlinge in Griechenland, Anzeiger für Schädlingskunde, S. 127-131.

[9] Hacker, H./Müller, J. (2006): Die Schmetterlinge der bayerischen Naturwaldreservate, Arbeitsgemeinschaft Bayerischer Entomologen e.V., Bamberg, 272 S.

[10] Hafner, S. (1987): Faunistisch-ökologische Untersuchungen an Tagschmetterlingen im Mooswald in Freiburg, Diplomarbeit am Forstwissenschaftlichen Institut der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg i. Br., 86 S.

[11] Hesmer, H. (1951): Das Pappelbuch, Verlag des Dt. Pappelvereins, 304 S.

[12] Jahn, E. / Sinreich, A. (1965): Beobachtungen zur Massenvermehrung des Weiden- oder Pappelspinners, Stilpnotia salicis L. in Windschutzstreifen im Seewinkel des Burgenlandes in den Jahren 1962 und 1963, Anzeiger für Schädlingskunde, Heft 2, S. 17-23.

[13] Kailidis, D.S. (1970): Das Pappelinsektenproblem in Griechenland, Anzeiger für Schädlingskunde, S. 167-171.

[14] Kailidis, D.S. (1964): Beobachtungen über zwei Pappelschädlinge in Griechenland, Anzeiger für Schädlingskunde, S. 65-68.

[15] Koch, M. (1984): Wir bestimmen Schmetterlinge, Neumann-Neudamm, Radebaul.

[16] Lange, (1976): Zum Stand der Pappelforschung in Westdeutschland, AFZ Nr. 20, S. 430-431.

[17] Maksymov, J.K. (1980): Biologische Bekämpfung des Pappelspinners Stilpnotia salicis L. ( Lep., Lymantriidae) mit Bacillus thuringiensis Berliner, Anzeiger für Schädlingskunde, Pflanzenschutz, Umweltschutz, Nr. 53, S. 52-56.

[18] Maksymov, J.K. (1978): Die Massenvermehrung des Pappelspinners Stilpnotia salicis L. (Lep., Lymantriidae) in der Orbeebene, Schweizer Zeitschrift für Forstwesen Nr. 5, S. 424-431.

[19] Margraf, K. (2006): Schädlinge an Pappeln, Baumzeitung Nr. 3, S. 32-33.

[20] Nef, L. (1969a): Le Stilpnotia (Leucoma) salicis L., principal défoliateur du peuplier, Bulletin de la Societe Royale Forestiere de Belgique S. 1-12.

[21] Nef, L./Doom, D. (1969b): Lutte contre le stade hivernant de Stilpnotia (Leucoma) salicis L Bulletin de la Societe Royale Forestiere de Belgique.

[22] Reichholf, J. H. (2005a): Reaktionen von nachtaktiven Schmetterlingen, LWF aktuell 49/2005, S. 21-23.

[23] Reichholf, J.H. (2005b): Letzte Funde der Pappelglucke Gastropacha populifolia (Denis & Schiffermüller, 1775) am unteren Inn und die mutmaßlichen Gründe ihres Aussterbens, NachrBl. Bay. Ent. 54 (3/4), S.70–73.

[24] Reichholf, J.H. (2006): Die Schwarzpappel (Populus nigra L.) als Nahrungspflanze für Tiere, speziell für Schmetterlinge, LWF-Wissen Nr. 52 „Beiträge zur Schwarzpappel“,

[25] Rosenbauer, F./ Eichstädt, D. (2011): Aktuelle Verbreitung der Pappelglucke Gastropacha populifolia (Denis & Schiffermüller, 1775) in Brandenburg (Lepidoptera, Lasiocampidae), Märkische Ent. Nachr. , Bd. 13, Heft 1, S. 49-58.

[26] Rost, F. (1976): Pappelwirtschaft und Flurholzanbau in Nordrhein-Westfalen, AFZ Nr. 20, S.415-416.

[27] Sinreich, A. (1955): Pappelschädlinge und -krankheiten in Österreich in den Jahren 1951 -1954, Anz. F. Schädlingskunde, 28.Jhg. Heft 1, S. 1-5.

[28] Schwenke, W. (1978): Die Forstschädlinge Europas, 5. Band, Verlag Paul Parey Hamburg und Berlin, 467 S.

[29] Schwerdtfeger, F. (1951): Pappelkrankheiten und Pappelschutz, in: Das Pappelbuch, S. 155-186.

[30] von Wühlisch, G. (2016): Pappel und Weiden in Deutschland: Bericht der nationalen Pappelkommission 2012 -2015, Thünen Working Paper 62, 15 S., https://bwi.info;  77Z1JI_L657of_2012_bi_Ba.

[31] Weidemann H.J./Köhler, J. (1996): Nachtfalter -Spinner und Schwärmer, Weltbild Verlag Augsburg, 512 S.