ABO
DLG-Preis für Diplom-Forstwirtin Karoline Schua

DLG-Preis für Diplom-Forstwirtin Karoline Schua

Die DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) hat zum 25. Mal besonders qualifizierte Nachwuchskräfte der Agrar- und Ernährungswirtschaft mit dem Internationalen DLG-Preis ausgezeichnet. Die sieben Preisträger für das Jahr 2010 kommen aus Hessen, Niedersachsen, Rheinland-Pfalz und Sachsen sowie aus Russland und aus Ungarn. Mit dem Preis will die DLG Nachwuchskräfte in die Lage versetzen, sich weiter zu qualifizieren, um im beruflichen Umfeld und im außerberuflichen Bereich erfolgreich für die Agrar- und Ernährungswirtschaft zu wirken.

Den mit 4 000 € dotierten Fortbildungspreis erhielt Karoline Schua aus Kreischa-Quohren. Die 28-jährige studierte Forstwissenschaften an der TU Dresden, arbeitete als studentische Hilfskraft an verschiedenen Projekten mit und war anschließend als wissenschaftliche Mitarbeiterin tätig. Derzeit arbeitet sie an ihrer von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) geförderten Promotion mit dem Thema Ursache-Wirkungs-Beziehungen hinsichtlich funktionaler und morphologischer Humuseigenschaften in Mischbeständen“. Ehrenamtlich engagiert sie sich unter anderem bei der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald, wo sie Kinder und Jugendliche im Rahmen der Umweltbildung betreut. Darüber hinaus unterstützt sie die Walderlebniswerkstatt „SYLVATICON“ in Tharandt bei waldbaupädagogischen Veranstaltungen.

Auch interessant

von