Newsletter
ABO

DIW: Nachhol-Effekte am Bau

Die deutsche Wirtschaft dürfte zum Jahresauftakt wieder Fahrt aufnehmen. Dies geht aus dem am 23. Februar veröffentlichten Konjunkturbarometer Februar 2011 des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin) hervor.

Nach dem Kälteeinbruch im Dezember und dem daher gedämpften Wachstum insbesondere in der Baubranche rechnet das DIW Berlin für das erste Quartal 2011 mit einer Zunahme des preis- und saisonbereinigten Bruttoinlandsprodukts um 0,6 %. Im vierten Quartal 2010 war die Wirtschaft um 0,4 % gewachsen.

Der frühe Wintereinbruch hat die Baukonjunktur im vierten Quartal stärker als üblich gebremst. Das dürfte sich in spürbaren Nachhol-Effekten im ersten Vierteljahr 2011 niederschlagen, so die Experten des DIW Berlin.

DIW

Auch interessant

von