Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service
Die Plattform Forst & Holz ist ein Zusammenschluss der Dachverbände Deutsche Forstwirtschaftsrat e.V. (DFWR) und Deutscher Holzwirtschaftsrat e.V. (DHWR) und vertritt die gemeinsamen Interessen des Clusters Forst und Holz als Holzwirtschaftskette vom Wald bis zum Endprodukt.

Digitaler Datenaustausch zwischen Wald und Werk

Am 23.4.2018 unterzeichneten die Präsidenten der beiden in der Plattform Forst und Holz zusammengeschlossenen Spitzenverbände der deutschen Forst- und Holzwirtschaft die „Rahmenvereinbarung für den ELDATsmart-Standard“ (RVE). Mit der Rahmenvereinbarung standardisieren der Deutsche Forstwirtschaftsrat e.V. (DFWR) und der Deutsche Holzwirtschaftsrat e.V. (DHWR) bundesweit den digitalen Datenaustausch zwischen Wald und Werk. Die Unterzeichnung in Berlin ist zugleich der offizielle Startschuss für die Nutzung des neuen Standards.

Der bislang gültige Standart „ELDAT“ („ELektronischer DATenstandard für Holzdaten“) wurde im Jahr 2002 eingeführt und wird seither vom Kuratorium für Waldarbeit und Forsttechnik (KWF) betreut. Er beinhaltet auch die Möglichkeit von individuellen Abwandlungen zwischen einzelnen Logistikpartnern, was zu zahlreichen unterschiedlichen Varianten des Standards geführt hat.

Im Projekt ELDATsmart entwickelten das Kuratorium für Waldarbeit und Forsttechnik e. V. (KWF), die Arbeitsgemeinschaft Rohholzverbraucher e. V. (AGR) und der Deutsche Forstwirtschafstrat e. V. (DFWR) daher im Rahmen eines Beteiligungs- und Dialogprozesses vom November 2015 bis Oktober 2017 den neuen ELDATsmart-Standard.

„Vereinfachte Datenstrukturen, stärkere Standardisierung und bessere Systemintegration sind die Hauptmerkmale des neuen ELDATsmart-Standards“, so Georg Schirmbeck, Sprecher der Plattform Forst & Holz und Präsident des DFWR, zur Unterzeichnung der RVE durch ihn und Xaver Haas (DHWR). „Der neue Standard ist für Marktteilnehmer aller Betriebsgrößen ein entscheidender Schritt hin zur Holzwirtschaft 4.0.“

Die RVE beinhaltet einen Nutzerleitfaden, anhand dessen die erforderlichen Schnittstellen zur Naturalbuchführung und den Warenwirtschaftssystemen der Unternehmen geschaffen werden können. Die Marktpartner haben die Möglichkeit, die RVE als privatrechtliche Vereinbarung in ihre Vertragsgestaltung einzubeziehen und somit die Anwendung zu vereinbaren.

Der Holzbereitstellungsprozess in ELDATsmart wird mit Hilfe von fünf Modulen prozessorientiert abgebildet:

  • (1) Holzbereitstellungsmeldung,
  • (2) Transportauftrag,
  • (3) Elektronischer Lieferschein,
  • (4) Werk- bzw. Waldmaßprotokoll,
  • (5) Abrechnungsdaten.

Die Plattform Forst & Holz empfiehlt den Unternehmen der Forst- und Holzbranche eine baldige Einführung und vor allem einheitliche Anwendung des ELDATsmart-Standards (www.eldatstandard.de).

Das Projekt ELDATsmart wurde gefördert durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages.

 

Die Plattform Forst und Holz ist ein Zusammenschluss der Dachverbände Deutsche Forstwirtschaftsrat e.V. (DFWR) und Deutscher Holzwirtschaftsrat e.V. (DHWR) und vertritt die gemeinsamen Interessen des Clusters Forst und Holz als Holzwirtschaftskette vom Wald bis zum Endprodukt. Mit einem jährlichen Gesamtumsatz von 181 Mrd. €, 128.000 Unternehmen und 1,1 Mio. Beschäftigten hat die holzbasierte Wertschöpfung einen hohen Stellenwert für die Wirtschaftskraft und die Beschäftigung in Deutschland und gilt als eine der Schlüsselbranchen insbesondere im ländlichen Raum.

Plattform Forst & Holz

Auch interessant

von