Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service

Die Stockfibel

Die Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG) veröffentlicht in Kürze eine Stockfibel. Mit Hilfe dieser zwölfseitigen Broschüre können Waldbesitzer, Forstunternehmer und Auftraggeber anhand der Baumstöcke auch nach der motormanuellen Holzernte überprüfen, ob die Waldarbeiter fachgerecht und sicher gearbeitet haben. War diese Aufgabe bisher fachlich versierten und erfahrenen Personen vorbehalten, ist dies mit der Stockfibel nun auch ohne tiefergehende Fachkenntnisse möglich. Grundlage dafür sind die fünf Stockkriterien Fallkerb, Fallkerbsehne, Bruchleistenmaß, Bruchleistenform und Bruchstufe.Die DIN-A5-Broschüre beschreibt zunächst häufige Fehler sowie die fachlich korrekte Ausführung von Fällkerb, Bruchleiste und Bruchstufe. Dann stellt sie elf Stockbilder vor, an denen die Einhaltung der fünf Kriterien beispielshaft überprüft wird. Ganz fehlerfrei ist nur eines von ihnen.

SVLFG/Red.

Auch interessant

von